Hilfreiche Beautyprodukte für den Urlaub in Skigebieten

Die kalte Jahreszeit beansprucht die Haut zusätzlich und führt ohne umsichtige Pflege meist zu einer besonders trockenen Haut. Das gilt nicht allein für typische Wintertage, sondern vor allem für den Skiurlaub. Hier ist die Haut in den bergigen Regionen zusätzlichen Strapazen durch Wind, Kälte und die UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt. Mit den passenden Beautyprodukten für Gesicht, Lippen und Haare sind Ski- und Winterfans gut gewappnet und rundum geschützt.

Die Haut im Winter

Die Witterungsbedingungen in der kalten Winterzeit stellen eine enorme Beanspruchung für die Haut dar. Eine niedrige Außentemperatur geht mit einer Verringerung der Luftfeuchtigkeit einher. Dies führt zu einer Reduktion der so wichtigen Talgproduktion, die zu einem Fettfilm auf der Haut führt und eine zentrale hautschützende Funktion hat. Die Haut wird mit der Zeit entsprechend zunehmend trockener.

Im Skiurlaub kommen weitere Stressfaktoren hinzu. Hier wirkt die Kälte oft über mehrere Stunden direkt auf die Haut ein. Die Blutgefäße ziehen sich zusammen, damit die Körperwärme möglichst gut erhalten bleibt. Dadurch wird die Zufuhr an Nährstoffen und auch Sauerstoff weniger, ein Umstand, der sich auch auf den Stoffwechsel der Haut auswirkt.

Auf der Skipiste sorgt die vermehrte eisige Kälte dafür, dass die Haut zusätzlich geschädigt wird. Ohne intensive Pflege sind häufig starke Rötungen und eine rissige Struktur möglich. Im schlimmsten Fall kann es auch zu einem sogenannten Winterekzem (entzündliche Stellen) oder auch Erfrierungserscheinungen kommen.

Winterpflege für die Haut

Der wichtigste Faktor bei der Hautpflege ist ein Aufrechterhalten der sogenannten natürlichen Hautbarriere. Damit die Schutzfunktion der Haut erhalten bleibt, benötigt sie vor allem zusätzliche Feuchtigkeit. Hier sind rückfettende Cremes essenziell, um Schäden vorzubeugen. Mehr dazu kann man in der Hautpflege Guide von Douglas finden.

Wer auf der Skipiste unterwegs ist, braucht eine besonders fetthaltige Pflege im Gesicht. Hierfür sind spezielle Kälteschutzcremes erhältlich, die dafür sorgen, dass die Haut auch bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes gut geschützt ist. Alle Produkte mit einem eher hohen Wasseranteil sind hingegen tabu, weil sie die Haut nachhaltig schädigen können.

Wenn der Skitag beendet ist, benötigt die Haut eine intensive Gesichtsreinigung. Hier gilt es zunächst das Gesicht mit warmem Wasser zu waschen. Auch ein mildes Reinigungsmittel ist geeignet. Anschließend wird eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme aufgetragen.

Ergänzend sind in der kalten Jahreszeit spezielle Seren hilfreich. Ein Serum ist ein Pflegeprodukt für die Haut, das eine hohe Konzentration von schützenden und pflegenden Wirkstoffen enthält. Es wird vor der regulären Creme entweder am Tag oder vor dem Schlafengehen aufgetragen. Wie bei einer Kur ist eine Anwendung von einigen Wochen ideal.

Der richtige UV-Schutz

Skifahren in den Bergen ist nicht nur mit besonders kalten Temperaturen verbunden, sondern in den meisten Fällen auch mit sehr viel Sonne. Auch wenn sie sich nicht so heiß anfühlt wie in den Sommermonaten, beansprucht sie die Haut doch sehr erheblich. Ein Sonnenbrand im Winter ist keine Seltenheit, dem entsprechend sollten Skifans unbedingt auf einen guten Sonnenschutz achten. Ein hoher Lichtschutzfaktor ist dabei die Devise. Beim Auftragen ist nicht allein die Gesichtshaut wichtig, sondern ebenso der Bereich rund um Augen und Ohren und natürlich die Lippen.

Beim Lichtschutzfaktor gilt die Faustregel: je höher der Berg, desto intensiver die Sonneneinstrahlung. Die Intensität der Sonne wird durch den reflektierenden Schnee noch einmal verstärkt, sodass ein passender Lichtschutzfaktor entscheidend ist. Regelmäßiges Nachcremen ist an einem langen Skitag Pflicht.

Reichhaltige Lippenpflege

Die Lippen sollten im Skiurlaub nicht vernachlässigt werden. Ohne den richtigen Schutz trocken sie aus und werden rissig und spröde. Bei der Pflege sind sowohl die Lippen selbst relevant als auch die Mundwinkel, die beim Auftragen der Pflege häufig vernachlässigt und durch die Kälte stark beansprucht werden. Ein Fettstift, der mehrfach am Tag aufgetragen wird, bietet hier einen angemessenen Schutz.

Damit beim Skifahren der UV-Schutz nicht nur im Bereich des Gesichtes, sondern auch an den Lippen gewährleistet wird, gibt es Fettstifte, die bereits mit einem Lichtschutzfaktor versehen sind. Sie schützen vor dem Austrocknen und gleichermaßen vor einem möglichen Sonnenbrand.

Beautyprodukte für die Haare

Die Haare sind an Wintertagen ebenfalls anfällig für eine erhöhte Trockenheit. Sie sind im Skiurlaub täglich über mehrere Stunden der Kälte ausgesetzt und dadurch besonders von einem Mangel an Nährstoffen betroffen. Shampoos mit einem hohen Feuchtigkeitsanteil bieten hier einen sinnvollen Schutz.

Wer den Haaren nach dem Skifahren noch eine zusätzliche Unterstützung bei der Regeneration bieten möchte, verwendet ein Haaröl. Je nach Produkt kann es entweder abends aufgebracht und morgens wieder ausgewaschen werden oder es verbleibt nach dem Duschen zum Schutz im Haar.
Regelmäßige reichhaltige Haarmasken sind darüber hinaus eine gute Wahl für das Plus an Pflege an kalten Tagen. Hier ist eine wöchentliche Anwendung in der Regel ausreichend.

Im Winter ist die Haut äußerst anfällig für Schäden durch einen Entzug von Feuchtigkeit und damit verbundenes Austrocknen. Besonders im Skiurlaub gilt es, Haut, Haaren und Lippen ein hohes Maß an Pflege und Schutz zukommen zu lassen, um Folgeschäden zu vermeiden.

 

 

Foto: marko / stock.adobe.com

Ajouré TRAVEL Redaktion
Ajouré TRAVEL Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Entdecke luxuriösen Charme: Unser Erfahrungsbericht zum W Rome Hotel

Wir, eine Gruppe von fünf Personen, haben uns entschieden, die Osterferien in einer der...

Sehenswürdigkeiten und Must-Sees in Oslo

Willkommen in Oslo, der faszinierenden Hauptstadt Norwegens, die sich perfekt für dein nächstes Reiseabenteuer...

Diese kuscheligen Erotik-Hotels sorgen für prickelndes Vergnügen

Du und dein Liebster würdet gern einfach einmal dem Alltag entfliehen und sinnliche Momente...

Zeitreise in Rom: Antike Wunder und moderne Schätze

Willkommen in Rom, der Stadt, die als die Ewige Stadt bekannt ist – ein...

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Istanbuls Schätze: Von Basaren bis Bosporus

Willkommen in Istanbul! Stell dir eine Stadt vor, die Geschichte und Moderne, Ost und...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈