Wellnessurlaub buchen: So wird es ein entspannter Urlaub mit hohem Erholungsfaktor

Unser Alltag ist geprägt von Stress und Hektik, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen, solltest du dir regelmäßig eine kleine Auszeit gönnen, um wieder neue Energie tanken zu können. Ein Wellnessurlaub kommt da genau richtig, denn er verspricht Entspannung pur, so dass du deine Seele baumeln lassen kannst. Die Auswahl an Anbietern ist riesengroß, da fällt eine Auswahl nicht unbedingt leicht. Wenn du die folgenden Tipps beherzigst, sollte einem unbeschwerten Wellnessurlaub eigentlich nichts im Weg stehen.

Erholungsurlaub zum Energietanken

Das Wort Wellness stammt aus dem Englischen und ist eine Kombination aus den Begriffen Wellbeing, Fitness und Happiness. Wörtlich kann man Wellness mit „Wohlbefinden“ übersetzen, wobei damit einfach die körperliche und geistige Entspannung gemeint ist. Wellnessurlaub ist weitaus mehr als Sauna-Anwendungen und Massagen. Zum Erholungsurlaub gehören auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die Entgiftung und Entschlackung des Körpers sowie ausreichend Bewegung. Ein Teilbereich von Wellness kann Spa sein, welches Anwendungen mit Wasser bezeichnet.

Das Angebot in einem Wellnesshotel kann Heilbäder, Whirlpools, Sauna, Fußbäder, Kneippkuren, Kosmetikbehandlungen, Massagen, Fitness und spezielle Ernährungsprogramme beinhalten. Populäre Regionen, in denen du eine gute Auswahl an Wellnesshotels finden kannst, sind Deutschland, die Schweiz, Österreich und Italien. Vor allem in den Alpenregionen sind sie weit verbreitet.

Darauf ist bei der Buchung eines Wellnessurlaubs zu achten

Heutzutage kannst du deinen Wellnessurlaub bequem von zuhause aus über das Internet buchen. Es gibt eine Reihe von Buchungsplattformen, auf denen auch speziell nach Erholungsurlaub gesucht werden kann. Auf diesen Seiten hast du den perfekten Überblick und kannst gleichzeitig noch Preise vergleichen, um ein tolles Schnäppchen zu finden.

Falls du besonders günstig Wellnessurlaub machen möchtest, dann sieh dich doch mal nach Hotels in Ungarn oder Tschechien um. Auf den Plattformen hast du außerdem den großen Vorteil, dass du die Bewertungen von anderen Reisenden lesen kannst. Somit hast du einen guten Eindruck von den einzelnen Unterkünften und kannst dann in Ruhe entscheiden.

Wellnessurlaub Massage

Preisunterschiede können extrem ausfallen

Die Preise für einen Wellnessurlaub können stark variieren, denn sie hängen von verschiedenen Faktoren ab. Achte deshalb auf die Lage des Hotels, Bilder von Hotelgästen, Bewertungen, Verpflegung und Anreisemöglichkeiten. Unter Umständen möchtest du ein familienfreundliches Hotel oder lieber ein reines Erwachsenenhotel. Außerdem kannst du auch zwischen größeren Hotelketten und privaten Unterkünften wählen. Die Lage ist nicht nur eine Preisfrage, sie entscheidet auch maßgeblich darüber, wie ruhig deine Unterkunft gelegen ist. Lärm macht krank, deshalb kann nur eine ruhige Umgebung zu deiner Erholung beitragen, auch wenn du dafür wahrscheinlich etwas tiefer in die Tasche greifen musst.

Der Wellness-Bereich ist natürlich das Zentrum und Herzstück jedes Wellnesshotels, weshalb du dich darauf fokussieren solltest. Auf keinen Fall dürfen hier ein ausreichend großer Pool und eine Sauna-Landschaft fehlen. Einen ersten Eindruck verschaffst du dir anhand der Bilder auf der Webseite. Zu einem zufriedenstellenden Wellnessangebot gehören auch diverse Massagen und andere Anwendungen. Normalerweise sind diese detailliert im Internet aufgeführt, so dass du dich vorab ausführlich informieren kannst. Geld kannst du beim Wellnessurlaub sparen, indem du außerhalb der Saison und möglichst früh buchst.

Tipps für die Auswahl eines erstklassigen Wellnesshotels

Zunächst einmal solltest du nach einem Qualitätssiegel Ausschau halten, denn es gibt keine festgelegten Standards, denen ein Wellnesshotel entsprechen muss. Um ein Qualitätssiegel zu erhalten, müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Sachverständige überprüfen teilweise mehr als 800 einzelne Kriterien, so dass du mit einem solchen Siegel auf der sicheren Seite bist. In einem guten Wellnesshotel werden die Anwendungen in Form eines ganzheitlichen Konzepts angeboten, so dass Körper und Seele gleichermaßen berücksichtigt werden. Es muss immer ein ausgewogenes Verhältnis zwischen körperlichen Aktivitäten, Ernährung, Entspannung und Gesundheitsförderung bestehen.

Achte auf qualifiziertes Personal im Wellnessbereich, dazu gehören gut ausgebildete Masseure, Physiotherapeuten, Kosmetikerinnen, Ärzte, und Fitnesstrainer. Wichtig ist darüber hinaus eine moderne und gut gepflegte Ausstattung. Zum Wellnessbereich gehören außerdem mehrere Ruhezonen, ein Pool, ein Fitnessstudio, mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein Kosmetikstudio sowie Massageräume. Oder darf es vielleicht ein Hotel mit Whirlpool im Zimmer sein?

Ideal sind auch Wellnessangebote außer Haus wie beispielsweise Nordic Walking, Wanderungen oder Radtouren. Wellness sollte im Hotel auch an den Wochenenden möglich sein, grundsätzlich sollte der Wellnessbereich jeden Tag mindestens 10 Stunden zur Verfügung stehen. Oftmals kannst du den Altersdurchschnitt der Hotelgäste abschätzen, indem du die Bewertungen durchliest. Eine ansprechend gestaltete Webseite mit detaillierter Darstellung sollte ein gutes Wellnesshotel ebenfalls haben.

Persönliche Erwartungen bei der Auswahl berücksichtigen

Wenn du einen Wellnessurlaub verbringen möchtest, dann hast du eine Vielfalt an Hotels zur Auswahl. Du kannst selbst entscheiden, ob du Ferien mit der ganzen Familie verbringen möchtest oder einen romantischen Aufenthalt zu zweit in einem Erwachsenenhotel bevorzugst. Je nach Gegend kannst du den Fokus auf ein großes Sportangebot oder kulturelle Highlights richten. Du musst dich lediglich an deinen eigenen Bedürfnissen orientieren, dann wirst du das perfekte Wellnesshotel mit dem optimalen Angebot finden.

Du kannst auch mit den Kindern verreisen und dennoch erholsame Momente in trauter Zweisamkeit genießen, schließlich gibt es auch Hotels mit Kinderbetreuung. Ebenso können Freundinnen gut gemeinsam verreisen, es gibt nämlich auch Hotels mit einem speziellen Spa-Bereich für Damen. Ist im Hotel ein Fitnesstrainer fest angestellt, darfst du in der Regel von einem vielfältigen und abwechslungsreichen Sportangebot profitieren. Auf den großen Hotelportalen im Internet kannst du dich inspirieren lassen, denn dort kannst du Hotels nach verschiedenen Kriterien filtern. Auf diese Weise findest du dein Traumziel, an dem du dich verwöhnen lassen kannst.

 

Fotos: murattellioglu, H_Ko / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Skiurlaub in den Dolomiten – Snowkiten, Skifahren oder Rodeln

Vorfreude ist doch immer noch die schönste Freude! Auch wenn es in dieser heißen...

Urlaub und Entspannung in den Wellnesshotels in Österreich

Wenn du dir das einzigartige Erlebnis gönnst, das nur ein Spa bieten kann, kannst...

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

24 Stunden Mallorca Trip – Tagesausflug ins 17. Bundesland

Die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen Mallorca lockt mit kilometerlangen Sandstränden, an denen es besonders...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈