Schluss mit Massentourismus –
America Unlimited: versteckte Schönheiten

Nationalpark USA

Wer will seinen Urlaub schon mit dem Massentourismus und dem Warten in langen Schlangen verbringen, nur um einen kurzen Ausblick auf die Umgebung erhaschen zu dürfen, bevor schon die nächsten Gäste an der Reihe sind?
Unsere heißgeliebten Urlaubsfotos sind überfüllt von fremden Gesichtern, die sich alle um dieselbe Sehenswürdigkeit tummeln. Um dem Ganzen noch einen draufzusetzen, sind die Eintrittspreise ins Unendliche gestiegen.

Vor unserem Reiseantritt träumen wir von all diesen bekannten Plätzen, die man immer auf den Fotos sieht. Die Realität ist aber einfach anders – und zwar überfüllt und überteuert. Ein Besuch in New York oder Los Angeles ist natürlich vollkommen berechtigt und gerade Manhattan sollte jeder einmal gesehen haben, doch eigentlich ist die USA etwas ganz Anderes.

Dies hat vor längerer Zeit auch der Spezialreiseveranstalter America Unlimited verstanden und für seine Gäste einzigartige Rundreisen entworfen, weitab vom Massentourismus, hohen Eintrittspreisen und langen Warteschlangen.

Reisen mit America Unlimited

Die Vereinigten Staaten verfügen vor allem über Platz, denn Nordamerika erstreckt sich auf beinahe Zehnmillionen Quadratkilometer und der größte Teil davon ist unbebaut. Unzählige Quadratkilometer freies Land und Natur wohin das Auge schaut.

Die Landschaft Amerikas ist beinahe immer beeindruckend, denn durch die unfassbare Weite der Prärie, der Nationalparks, Seen und der Gipfel der Rocky Mountains können wir zumindest ansatzweise erahnen, wie riesengroß und schön dieses Land ist. Zumindest wenn man weiß, wohin man gehen muss.

Dieses Wissen hat America Unlimited und aus diesem Grund wurde deren Portfolio ganz bewusst um „versteckte Schönheiten“ erweitert, denn die Nachfrage nach diesen teilweise noch wenig bekannten Städten und Regionen wird zusehends größer.

Dabei handelt es sich keineswegs zwingend um menschenleere Städte, denn auch die Stadt Detroit, die als aufsteigende und hippe Metropole gilt, sowie Rockford in Michigan, welche nicht umsonst „City of Gardens“ genannt wird, gehören zu den Touren. Diese und viele weitere Orte bietet der Spezialreiseveranstalter, der seinen Sitz in Hannover hat, in seinem Portfolio an.

Wir haben uns die Rundreisen, die America Unlimited anbietet, genauer angeschaut und euch die besten Stopps, Städte und Regionen zusammengesucht. Wer bei diesen Bildern keine Lust auf Urlaub in den Vereinigten Staaten bekommt, dem ist wohl kaum noch zu helfen.

Durango

Durango Mountain Lake

Durango Mountain Lake

Colorado bietet neben den Rocky Mountains auch eine beachtliche Anzahl an Seen, die hierzulande beinahe niemand kennt. Viele davon befinden sich unweit der kleinen Stadt Durango. Selbst auf Google sind momentan nur schwierig Informationen über sie zu finden, denn sie sind vor allem eines: Ein Geheimtipp in einer traumhaften Gegend.

Petrified Forest Nationalpark

Petrified Forest Nationalpark

Petrified Forest Nationalpark

Der Petrified-Forest-Nationalpark liegt im Nordosten Arizonas und gehört zum südlichen Colorado-Plateau, sowie der Painted Desert, einer Wüste in fast 2000 Meter Höhe. Wen es hierhin verschlägt, der kann sich auf einzigartige Bilder gefasst machen.

Sedona Rocks

Sedona Rocks mit Blick vom Enchantment Resort

Sedona Rocks mit Blick vom Enchantment Resort

Sie gehören wohl zu den am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten Sedonas. Die unglaublichen Weiten, übersäht von majestätischen Sandsteinfelsen, sind weltbekannt und bescheren Arizona nicht umsonst eine beachtliche Anzahl an Touristen. Dennoch ist diese Gegend noch nicht überlaufen und so haben Urlauber die Chance auf fantastische menschenleere Fotos.

Shenandoah National Park

Shenandoah National Park

Shenandoah National Park

Über den weltbekannten Shenandoah River wurde schon in vielen Liedern gesungen, während der traumhafte National Park nicht jedem bekannt ist. Er umfasst rund 800 Quadratkilometer der Blue Ridge Mountains in den südlichen Appalachen und ist zweifelsohne einer der schönsten National Parks, die die USA zu bieten haben. 2018 zählte diese Gegend etwas mehr als eine Millionen Touristen – nicht viel, wenn man bedenkt, dass Berlin jährlich fast 40 Millionen Touristen aufnimmt.

Unsere Empfehlung

Eine der Top-Rundreisen bei America Unlimited ist die „12 Tage den Blue Ridge Parkway entdecken inklusive Flug“. Das Beste daran ist, dass bei einem Preis ab 2.099 Euro neben dem Flug und den Mittelklassehotels, Kartenmaterial und Rabattgutscheinen ebenfalls der Mietwagen inklusive ist, der bereits über unbegrenzte Kilometer, Zusatzfahrer (über 25 Jahre) und diverse Versicherungen verfügt.
Diese Rundreise führt die Kunden von Atlanta nach Washington D.C., vorbei an Asheville, Blowing Rock, Lynchburg und dem Shenandoah National Park. Während dieser Tour werden die Gäste mit tollen Kulissen, Landschaften und Städten nur so überschüttet. Nicht umsonst erfreut sich America Unlimited über deren „Ausgezeichnet“-Status bei 4,9 von 5 Sternen und beinahe 500 echten Bewertungen.

Das Portfolio von America Unlimited bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die USA zu entdecken. Hierbei bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, ob es eine Reise zu den weltbekannten Ecken wie New York, Los Angeles, San Francisco oder Las Vegas sein soll, oder ob es eine Reise werden soll, fernab vom Massentourismus, in Gegenden, die noch nicht überlaufen sind und wo man von überfüllten Sehenswürdigkeiten nichts mitbekommt.

Wenn du bei deiner Reise unbedingt in New York starten möchtest, dann hol dir hier deine Insidertipps. Wir waren wie immer für dich vor Ort.

Fotos: Patrick / stock.adobe.com; Durango Area Tourism Office; National Park Service; Enchantment Resort; Virginia Tourism Corporation

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>