Veni, Vidi, Vino – oder besondere Urlaub für Wein-Fans

Wovon träumen passionierte Weinliebhaber? Hin und wieder vielleicht davon, den Urlaub mit und bei ihrem Lieblingsprodukt zu verbringen – nahe den Weinreben, in Aktion bei der Weinlese und natürlich in gemütlichem Ambiente mit einem Tröpfchen Wein, den es zuhause nicht gibt. Weine gibt es mitnichten nur in verschiedenen „Farben“, wie der Laie es nennen würde. Sondern auch Herkunft und Sorte sowie die Anbauvariante sorgen für den ganz speziellen Geschmack. Tatsächlich ist ein Urlaub im Zeichen des Weins auf ganz vielfältige Art und Weise möglich. Angeboten werden Weinwanderungen durch die Weinberge, Weinurlaube mit Weinverkostungen oder der Aufenthalt in einem Weinanbaugebiet – mit dem einen oder anderen regionalen Tröpfchen.

Unterkunft mit Weinverkostung – vor Ort die besten Tropfen genießen

Für eine Unterkunft mit Weinverkostung muss niemand erklärter Weinkenner sein. Stattdessen ist die Weinverkostung in einigen Unterkünften als Angebot verankert, um den Gästen etwas Besonderes anbieten zu können. Wichtig sind bei Unterkünften mit Weinverkostung lediglich zwei Dinge: die Unterkunft und das Angebot einer Weinprobe als Weinverkostung in der Unterkunft oder bei Winzern vor Ort. Ein Beispiel für die perfekte Kombination bietet beispielsweise Hotel Sonnenhof in Grän. Hier kann direkt vor Ort Wein verkostet werden, welcher teilweise in der Region angebaut wird.

Auch Südtirol ist aufgrund des milden Klimas für den Weinanbau bekannt und weltweit angesehen. Die perfekte Weinlese-Zeit ist dort übrigens der Herbst – eine Zeit, in der sich die Region für Besucher von seiner besten Seite zeigt und somit neben der Weinverkostung im Idealfall noch Zeit für eine Portion Erholung und andere Aktivitäten bleibt.

Weinwanderungen mit dem Winzer oder auf eigene Faust unternehmen

Auch für Weinwanderungen bietet sich der Monat September ganz besonders an. Hier wird, wie der Name schon sagt, zwischen Weinbergen hindurch gewandert auf teilweise kilometerlangen Wanderwegen. Möglichkeiten zur Verkostung gibt es bei ansässigen Winzern, in Gaststätten oder Wirtshäusern oder gegebenenfalls auch bei Privatpersonen. Zwischen den verschiedenen Verkostungen kann immer wieder idyllisch in der Natur, im besten Fall mit einem Wein-Führer die Umgebung genossen werden. Wenn es vor Ort zusätzlich noch Informationen zum Weinanbau aus erster Hand gibt – beispielsweise in Form von Informationstafeln oder geführten Weinwanderungen – wird der edle Tropfen mit besonderem Hintergrundwissen zum Erlebnis.

Weinwanderungen können natürlich auch auf eigene Faust unternommen werden. In den bekanntesten Weinanbaugebieten – etwa in Rheinland-Pfalz, aber auch in Italien bei Florenz oder in der Toskana – werden in den ansässigen Lokalitäten nicht nur Weine aus der Region angeboten. Häufig gibt es Kombiangebote, die eine Weinwanderung inklusive Picknick sowie eine Weinprobe vereinen. Wer eine absolute Lieblingsweinsorte hat, muss natürlich bei der Wahl der Weinanbauregion und der dazugehörigen Weinwanderung genau hinsehen. Darüber, welcher Wein angebaut wird, entscheiden nämlich unter anderem Lage, Region und Bodenbeschaffenheit.

Weinwanderung Pfalz

Auch in Deutschland gibt es verschiedene Weinanbaugebiete von der Mosel über die Region in Franken um Würzburg bis hin zum Bodensee. Tipp: Regionale Weinfeste sind in jedem Fall einen Besuch wert, um die Vielzahl der Weinsorten einer Region kennenzulernen und vielleicht sogar eine Region für die nächste Weinwanderung auszumachen. Oft signalisieren diese Weinfeste das Ende der Winzersaison – zumindest was die Ernte angeht.

Urlaub mitten im Weinanbaugebiet – Erholung am Weinberg

Man muss nicht zwingend Weinliebhaber sein, um die Vorzüge und das meist angenehme Klima im Weinanbaugebiet genießen zu können. Bekannterweise wird in ganz Europa Wein produziert und angeboten. Wer gerne naturnah den Urlaub verbringt, aber nicht unbedingt den großen Massentourismus um sich herum benötigt, kann in einem der zahlreichen Weinanbaugebiete Erholung finden. Da diese Regionen stark von der Produktion des edlen Tropfens abhängig sind, spülen Touristen zusätzlich Geld in die Kassen. Die Umgebung dankt es den Touristen, die jedes Jahr kommen, mit ihrer Unberührtheit. Wer in der Natur gerne wandert oder Fahrradtouren (gerne auch bergauf) zu seinen Hobbys zählt, findet umringt von Weinreben vielleicht ein neues Lieblingsurlaubsziel. Atemberaubende Landschaften, die aufwendig bewirtschaftet werden, können mehr als Erholung bieten. Eine Region in Deutschland – bei Freiburg im Breisgau in Baden-Württemberg – ist für Sonnenanbeter besonders gut geeignet. Hier können die Sonnenstunden zwischen den Weinberghügeln in vollen Zügen genossen werden.

Weinverkostung
Direkt vom Winzer können bei Weinwanderungen oftmals die besten Weine vor Ort verkostet werden.

Der etwas andere Urlaub – im Zeichen des Weins

Urlaub im Zeichen des Weines ist für all jene gedacht, die gerne weg wollen vom typischen Wochenend-Städtetrip oder einfach nach einem besonderen Kurztrip-Erlebnis zu zweit suchen. Geeignet ist diese Art des Urlaubs für jedermann – als Single, Paar und sogar für Betriebsausflüge oder Junggesellenabschiede könnte sich eine Auszeit mit dem Schwerpunkt-Thema Wein eignen. Richtig gedacht … Die Idee des Wein-Urlaubs erinnert vollkommen zurecht ans traditionelle Törggelen in Südtirol und lässt sich natürlich auch gut auf andere Regionen adaptieren.

Da neben der Weinverkostung auch die Umgebung erkundet werden soll, bietet sich in Deutschland eine der schönsten Weinanbaugebiete dafür an, die übrigens in Rheinhessen gelegen ist. Diese Weinregion ist mit seinen 26.000 Hektar das größte Weinanbaugebiet und liegt auf der linken Rheinseite. Dabei ist die Region Rheinhessen nur eine von mindestens 13 bekannten deutschen Weinregionen. Was ist eint? Häufig befinden sie sich in Flussnähe und an steilen Hängen, was charakteristisch ist für den Weinanbau.

Übrigens ist Deutschland vor allem für Weißwein-Fans einen Ausflug wert, denn in Deutschland werden hauptsächlich Weißweine produziert. Von den insgesamt 140 Rebsorten die hierzulande angebaut werden, werden lediglich etwa 35 Sorten für die Rotweinherstellung genutzt. Und was haben die Weinbauregionen Deutschlands noch zu bieten? Wer sich auf den Weg in die Pfalz machen möchte, kann zwischen Burgen und Schlössern auf den Spuren des historischen Weinanbaus wandeln und erleben, wie der Weinanbau diese Region geprägt hat.

Ergo: Ein Weinurlaub muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass zu tief ins Glas geschaut wird, vielmehr lädt die Umgebung ein diese zu erleben und aktiv die Natur zu erkunden.

Weinverkostung mit Übernachtung
In Deutschland werden mehr Weißwein Rebsorten angebaut als Rotweinsorten. Viele Bekannte deutsche Weißweine sind zum Beispiel Riesling, Silvaner, Grauburgunder oder auch Weißburgunder.

 

Fotos: ah_fotobox, muckino / stock.adobe.com; Pixabay © NickyPe, leohau, PhotoMIX-Company (CCO Public Domain)

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Welt aus – Paradies an: Traumziel Malediven im Robinson...

„Das Meer ist vielleicht nicht die Antwort, aber du vergisst dort jede Frage.“ Es...

Greater Fort Lauderdale Hard Rock ★ Gambling ★...

Wer an Sommerurlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika denkt, der hat oftmals als...

Die besten Tricks für ein entspanntes Reisen mit der...

Mit der Bahn kommt ein Reisender schnell von A nach B. Die Sitze sind...

Winterurlaub: Urlaubsorte für Familien mit Kindern

Zusammen mit Kindern, Kleinkindern oder Babys zu verreisen kann eine Herausforderung sein. Besonders dann,...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈