Seychellen für Insider: Teil 1/3

Seychellen: Traum und Wirklichkeit zugleich

Was wäre Dein Traumziel? Wo findest Du das Paradies? Was wäre für Dich der perfekte Urlaub?Die üblichen Fragen, die immer wieder auftauchen wenn nach genau dem Ort gesucht wird, um die schönste Zeit des Jahres zu verbringen und den ganzen Alltag mal hinter sich zu lassen. Viele Personen würden diese Fragen mit nur einem Wort beantworten: Seychellen. Begriffe und Synonyme die oft mit dem kleinen Inselstaat im Indischen Ozean in Verbindung gebracht werden – aber stimmt dies auch, trifft dies wirklich zu?

Es existierten viele Vorstellungen, Bilder und Wünsche in meinem Kopf, bevor ich zum ersten Mal die Insel Mahe mit Ihrer Hauptstadt Victoria als nächstes Urlaubsziel festlegte.
Tage-, nein Wochenlang kreisten Gedanken in meinem Kopf zwecks optimaler Anreise, Unterkunft, Versorgung, Leihauto, Traumstrände mit hellblauem Wasser bzw. die aufkommende Frage: was muss ich alles auf diesem schönen Fleckchen der Erde sehen?
Die Seychellen, die topografisch zu Afrika gehören und von ca. 90.000 Einwohnern bevölkert werden, bieten den optimalen Mix aus luxuriösen Hotels und bezahlbaren Gästehäusern mit liebevollen Vermietern und stylischen Einrichtungen. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Fangen wir jedoch am Anfang an…

Landeanflug Seychellen
Foto: Michael Malmer für Ajoure Travel

Von wegen schlafen…!

Jede Reise beginnt am Ankunftsflughafen – meist sehr industriell, pompös und kommerziell aufgebaut. Vergesst jeden Airport, den Ihr kennt. Dieser ist anders!
Wer kennt es nicht?! Diese Erschöpfung nach einem langen Flug, Jetlag, das Bedürfnis schnell ins Hotel zu kommen und sich erst einmal ein paar Stunden auf´s Ohr zu legen. Dieses Gefühl kommt auf den Seychellen erst gar nicht auf. Sobald das Flugzeug auf der Landebahn zum Stehen gekommen ist, fängt das Urlaubsfeeling genau ab dieser Sekunde an und hört erst wieder auf, wenn Du die Insel bei Deiner Abreise nicht mehr aus dem Fenster sehen kannst.
Busse oder Shuttle-Service zum Terminal sind hier Fremdwörter, per Fuß geht es unter tropischen Temperaturen zur Ankunftshalle, wo Du mit traditioneller einheimischer Musik herzlich Willkommen geheißen wirst. Hier scheint die Welt noch etwas stehen geblieben zu sein, da der Kommerz noch nicht ganz die Oberhand gewonnen hat bzw. man früh zu dem Entschluss kommt: „hier bin ich genau richtig!“ Es gleicht eher einer offenen Markthalle mit einem Charme der seines Gleichen sucht. Wenn Du die übliche Einreisekontrolle passiert hast, gewinnst Du sofort einen Blick in die Natur und suchst in einem Art Suchtgefühl natürlich umgehend nach den paradiesischen Inselgruppen, den feinsandigen Stränden und den üppigen Tropenwäldern.
Es liegt natürlich an jedem selbst sich im Vorfeld zu entscheiden:
a) Pauschalreise buchen, Abholung am Flughafen, Fahrt ins Hotel, 1-2 Wochen die ausgezeichneten Hotelanlagen genießen um dann wieder gestärkt und aufgetankt nach Hause zu kommen oder
b) eine Individualreise zu planen, auf eigene Faust los zu legen, das Gefühl nach Freiheit zu erlangen um nach 1-2 Wochen zu sagen: Hier muss ich einfach wieder hin!
Da sich meine Lifestyle- und Urlaubsvorstellungen nach einem Abenteuer sehnen, gibt es für den weiteren Verlauf dieses Artikels nur eine mögliche Fortsetzung…Variante B!

Mietwagen ja oder nein?

In vielen Foren und Reiseberichten wird ein Leihauto empfohlen. Auch ich kann nur sagen, für eine Inselrundfahrt und um die Insel in Ihrer vollen Pracht zu entdecken, ist ein eigenes Auto unumgänglich. Es erspart Dir einfach unnötige Wartezeiten auf den Bus und ermöglicht kürzere Wege zum Meer. Die Kosten halten sich hierbei in Grenzen und belaufen sich mit einem Rundum-sorglos-Paket auf ca. 40,00€ pro Tag. Um die Hauptinsel Mahe richtig kennenzulernen und auch genießen zu können, sollte man sich mindestens 5-7 Tage Zeit nehmen. Verfallt nicht in Stress, lasst keine Hektik aufkommen, wollt nicht zu viel auf einmal – genießt die Zeit an jedem Ort und gestaltet euren Tag selbst, frei raus und spontan je nach Tageslaune. Allein Mahe verfügt über ca. 60 separate Strände und Strandbuchten, wobei sich manche Abschnitte von den Anderen abheben und somit zu 100% zu den schönsten Stellen auf unserer Erde zählen.

AJOURE Tipp für ruhige, idyllische und traumhaft einsame Minuten: Petite Anse (Parken beim Four Seasons Hotel und dann zu Fuß weiter oder mit Glück auf einen Caddy des Hotels aufspringen), Anse Soleil, Anse Intendance, Anse Louis bzw. Anse Boileau.

Seychellen
Foto: Michael Malmer für Ajoure Travel

Um die ganze Insel zu umfahren, benötigst Du ca. 2-3 Stunden. Dabei solltest Du wissen, dass eine komplette Umrundung leider nicht mehr möglich ist, da sich ein Scheich seinen persönlichen Abschnitt im Westen ab Port Launay hoch bis zum touristisch am meisten belebten Strand Beau Vallon als Privateigentum sicherte – schade. Zu empfehlen ist hier der Mittwochsmarkt „Bazar Labrin“, ab ca. 17Uhr an der Bucht dieses Strandes. Unter musikalischer Begleitung verkaufen hier Einheimische lokale Produkte, Souvenirs, kreolische Köstlichkeiten sowie u.a. den Palmwein Calou.

Damit aber ein richtiges Robinson Crusoe-Feeling aufkommt empfehle ich Euch die Unterbringung in einem der vielen Gästehäuser auf der Insel. Informiert Euch im Vorfeld zwecks Standort und Bewertung der Unterbringung. Zwei wesentliche Punkte, um einen unvergesslichen Urlaub auf den Seychellen zu verbringen. Der Osten der Insel zwischen Flughafen und Victoria ist touristisch eher uninteressant. In Victoria, die mit ca. 30.000 Einwohnern die kleinste Hauptstadt der Welt ist, kommt richtiges Leben in den Straßen und Gassen lediglich morgens gegen 8 Uhr und am Nachmittag gegen 16 Uhr auf. Dann treffen sich die Leute zum Einkaufen auf dem Obst-/Gemüse- oder Fischmarkt im Ortszentrum.

AJOURE Tipp für die Entdecker unter Euch mit schmalem Geldbeutel wäre das L´Oasi Guesthouse am Anse á la Mouche im Südwesten der Insel. Das Gästehaus befindet sich nur 200 m vom Strand entfernt und bietet klimatisierte Zimmer. Restaurant und Supermarkt erreichst Du nach fünf Gehminuten, den Flughafen nach 20 Autominuten und Victoria nach einer 30-minütigen Fahrt. Das Preisleistungsverhältnis stimmt einfach. Die Sauberkeit der Anlage und die Herzlichkeit der Gastgeber sind heutzutage essentiell wichtig für ein geiles Urlaubserlebnis. Wollt Ihr ein noch prickelnderes Seychellenfeeling mit Gasthaus direkt am Meer erleben, muss das Urlaubsbudget natürlich etwas erhöht werden.

Freut euch schon jetzt auf den zweiten Teil von Michis Traumreise durch die Seychellen.

Foto: Andrey Popov / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Innsbruck – Himmlischer Urlaub ganz ohne abzuheben!

Die letzten Monate war wegen des weltweiten Coronavirus unklar, ob Reisen ins Ausland diesen...

Die weißen Strände von Sansibar – Afrikas bester Badeurlaub

Sansibar ist die Heimat einiger der besten Stranddestinationen der Welt. Der Tourismus ist die...

Greater Fort Lauderdale Hard Rock ★ Gambling ★...

Wer an Sommerurlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika denkt, der hat oftmals als...

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

Schwimmen mit Delfinen

Ein Boot, eine Familie und 20 Delfine [youtube https://www.youtube.com/watch?v=5gTM_MrirwY&w=640&h=360] Stille... Ruhe... und schweigen sind Gefühle, die...

Addo Elephant Park – Ein Stück unberührte Natur Teil...

Big Five – die Helden der Steppe warten auf uns Die bekanntesten Tiere im Addo...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈