Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

Obwohl das neue Jahr noch sehr jung ist, scheint der letzte Urlaub (gefühlt) mehrere Jahre entfernt zu sein. Doch – wie sagt man so schön? Vorfreude ist die schönste Freude! Der nächste Urlaub kommt bestimmt und wir haben hier den besten Reisetipp für euch:

Viva la Dolce Vita! Viva bella Italia!

Den nächsten Urlaub in Italien verbringen, wäre das nicht traumhaft? Denkt man an Italien, so erscheinen Städte wie beispielsweise Rom mit seinen historischen Bauten vor seinem inneren Auge oder aber auch die durch Shakespeares Schauspiel „Romeo und Julia“ bekannte Stadt Verona (mit Julias berühmtem Balkon), vielleicht auch die für die beste Pizza der Welt bekannte Stadt Neapel oder auch das wunderschöne, mit Kanälen durchzogenen Venedig. Doch Italien hat durchaus mehr zu bieten, sehr viel mehr. Wie wäre es mit Südtirol?

Südtirol – ein beliebtes Urlaubsziel

Als nördlichste Provinz Italiens ist Südtirol nicht nur für seine vielen Wintersportorte und die spektakuläre und vielfältige Landschaft bekannt, sondern auch für sein wundervolles, mediterranes Klima, was sich perfekt für den Weinanbau eignet. Es liegt gänzlich in den Alpen und ist mit einer Gesamtfläche von 7.400 qm eine der größten Provinzen Italiens. Neben weiträumigen Almgebieten und Tälern, finden sich vielfältige Gipfel, die zwischen 2.000 und 3.000 m hoch sind. Die drei bekanntesten Gipfel sind der Ortler (3.905 m) als höchster Berg Südtirols, der Schlern (2.563 m) als „Wahrzeichen“ des Landes und die Drei Zinnen (2.999 m), die das Zentrum des Alpinkletterns ausmachen.

Südtirol, Meran

Meran, das Herz Südtirols

Mitten im Herzen von Südtirol liegt die Stadt Meran. Sie ist nach der Landeshauptstadt Bozen die zweitgrößte Stadt Südtirols mit rund 41.170 Einwohnern. Seine Einwohner sind eine bunte Mischung aus italienischen und deutschen Muttersprachlern und bilden somit einen einzigartigen Mix aus Küche, Kultur, Sprachen und Bräuchen. Die Stadt selbst besteht aus den Stadtvierteln Gratsch, Obermais, Untermais, Sinich, Labers und der Altstadt.

Lage und Klima

Meran liegt in einem weiten und sonnigen Talkessel ist umgeben von bis zu 3.000 m hohen Bergen. Allein aus dieser Lage gründet sich das mediterrane Klima Merans, das perfekt für die vorhandene südländische Vegetation mit Palmen, Olivenbäumen und Zypressen ist. Aber nicht nur für die heimische Flora und Fauna ist das Klima perfekt, auch für uns Menschen könnte es nicht besser sein: seit dem 19. Jahrhundert ist Meran ebenfalls über die Landesgrenzen hinaus als Luftkurort bekannt. Das milde, mediterrane Klima und die reine Luft begünstigen so besonders die Heilung von Lungenleiden. Aber auch der Vitamin D-Speicher des Körpers wird aufgrund der mit seinen bis zu 300 Sonnentagen im Jahr in Meran fast ganzjährig aufgeladen.  Schönes Wetter ist hier garantiert! Am besten lässt sich das mediterrane Klima in einem Designhotel in Meran selbst genießen.

Aktivitäten in Meran

Die Stadt Meran hat viel zu bieten. Nicht nur innerhalb, auch außerhalb.

Als Zentrum der Kurstadt ist die Altstadt bekannt; sie ist nicht nur eines der ältesten Teile Merans, sondern auch zugleich der lebendigste. Zahlreiche Geschäfte laden hier zum Shoppen und Bummeln ein, aber auch Cafés und weitere Lokale, bieten einen Platz, um das italienische Ambiente auch am Abend gemeinsam zu genießen. Doch auch kulturelle Aktivitäten sind vorhanden. Allen voran ist ein Besuch des im Jahr 1899 von Martin Dülfer im Jugendstil erbauten Stadttheaters ein Muss! Wem der Sinn nach Geschichte steht, der ist in einem der fünf Museen gut aufgehoben, aber auch die Meraner Märkte bieten eine attraktive Abwechslung im Sightseeing-Plan. Als weiteres Ziel für einen Spaziergang bietet sich die Kurpromenade an. Diese führt vorbei an wunderschönen historischen Gebäuden wie dem Kurhaus und bringt sie über eine Brücke direkt zur berühmten Therme Meran mit ihren 25 Pools.

Aber auch Naturliebhaber finden in Meran, was sie suchen. Die botanischen Gärten von Schloss Trauttmannsdorff sind in vier thematische Gärten (Waldgärten, Sonnengärten, Wasser- und Terrassengärten sowie den Themengärten zu den Landschaften Südtirols) untergliedert. Insgesamt warten 80 Gartenwelten auf einer Gesamtfläche von 12 Hektar zu jeder Jahreszeit darauf, von Besuchern aus aller Welt erkundet zu werden. Den besten Überblick über die verschiedenen Gartenwelten bekommt man aber auf einer der beiden Aussichtsplattformen

Südtirol, Meran

Aktivitäten im Meraner Umland

Aber auch das Meraner Umland bietet zahlreiche abwechslungsreiche Aktivitäten. Im circa 15 Kilometer südlich von Meran gelegenen Dorf Nals können sie die Ruhe der ländlichen Umgebung inmitten einer wundervoll blühenden Flora genießen. Nals ist auch als „Rosendorf“ bekannt, da in den Hausgärten der vielen alten Bauernhöfe, Burgen und Ansitzen, Rosen in allen Arten und Farben blühen. Aber nicht nur Rosenduft liegt hier in der Luft. Auch zahlreiche Obstwiesen und Weinberge erstrecken sich auf großen Flächen in und um den Ort. Die bekannteste Kellerei ist die Kellerei Nals Margreid, die im Jahr 1932 gegründet wurde. Insgesamt 173 Hektar Weinberge auf Meereshöhen zwischen 250 und 850 Metern umfasst das Gebiet der Kellerei, das von 138 Weinbauern mit Herzblut bewirtschaftet wird.

Sollte den Reisenden jedoch der Sinn mehr nach Aktivität stehen, so findet sich aufgrund seiner geographischen Lage in Nals der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Aktivurlauber und auch Familien finden hier Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade durch eine atemberaubende Natur hin zu den besten Freizeit- und Wanderzielen.

Auch begeisterte Rad- oder Mountainbikesportler können von Nals aus die Anbindungen an das regionale Radwegenetz nutzen. Das Rad-Highlight, das nur Nals bietet, ist die schnelle Erreichbarkeit der beiden größten Städte Südtirols, Meran und Bozen. Und wer meint, dass Nals unbedeutend ist, der irrt: einmal im Jahr wird das Rosendorf zum Zentrum des Radsports: während der Nalser Radwochen.

Der nächste Urlaub steht!

Meran – wir kommen! Bei so vielfältigen Möglichkeiten vor Ort, ist Meran der passende Ort, um Urlaub zu machen. Ob Wellness im Hotel, einer gemütlichen Auszeit auf dem Berg, Shopping in der Stadt oder einer spannenden Radtour in den Bergen – in Meran und im Umland findet sich einfach für jeden Geschmack etwas.

 

Fotos: Sonja / stock.adobe.com; Andrea Pasquali, Markus Spiske / Unsplash

Ajouré TRAVEL Redaktion
Ajouré TRAVEL Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Diese kuscheligen Erotik-Hotels sorgen für prickelndes Vergnügen

Du und dein Liebster würdet gern einfach einmal dem Alltag entfliehen und sinnliche Momente...

Sehenswürdigkeiten und Must-Sees in Oslo

Willkommen in Oslo, der faszinierenden Hauptstadt Norwegens, die sich perfekt für dein nächstes Reiseabenteuer...

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Robinson Club Soma Bay: Nur wer geht, kann auch...

Sehnsucht nach Sonne, Meer und einer Prise Exotik? Soma Bay wirkt wie ein Märchen...

Mit dem Baby in den Urlaub – Kinderwagen, Fahrradanhänger...

Babys und Kleinkinder brauchen nicht nur zu Hause, sondern auch im Urlaub die passenden...

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈