So wird der Urlaub zuhause zum unvergesslichen Erlebnis

Nicht jeder verreist gerne in seinen Ferien in fremde Länder oder an andere Orte generell. Manchmal ist es auch schlichtweg nicht möglich, weil das Geld für andere Dinge ausgegeben wurde, man keinen Reisepartner findet oder sich einfach kein passendes Reiseziel finden lässt. Aber mal ehrlich, wie oft genießt du wirklich deine eigenen vier Wände? Deshalb kann so ein Urlaub auf dem Balkon fast noch schöner sein als in der Ferne. Und schläft es sich nicht im eigenen Bett immer besser?
 

1. Die Arbeit nicht mit in den Urlaub nehmen

Diesen Spruch nimmt sich jeder von uns im Normalfall zu Herzen. Doch gerade wenn du Urlaub zu Hause machst, ist es natürlich sehr verlockend, mal kurz die Emails zu checken oder einen Anruf entgegen zu nehmen. Manch einer deiner Kollegen mag das sogar ausnutzen und dich bewusst hier und da mal zu Rate fragen. Um das zu vermeiden, solltest du grundsätzlich immer bei der Arbeit kommunizieren, dass du während des Urlaubs, ganz gleich wo, nicht zu erreichen bist. Zu Hause kann es dir durchaus schwerer fallen, abzuschalten, da keine fremde Kultur oder neue Eindrücke auf dich warten und ablenken. Umso wichtiger ist es, dass du konsequent bleibst und eben nicht deine E-Mails oder Anrufe checkst.
 

2. Mach dir ein tolles Urlaubsprogramm

Wenn du dich dazu entschließt, deinen Urlaub zu Hause zu verbringen, solltest du auf keinen Fall einfach den Alltag weiter laufen lassen. Das ist nicht nur ein Erholungskiller, sondern auch kein richtig zufrieden stellender Urlaub. Mach dir am besten eine Liste von Dingen, die du unbedingt machen wolltest. Das kann ein Besuch in einem Spa sein, Maniküre und Pediküre bei der Kosmetikerin oder auch eine erholsame Massage. In deiner Stadt hat vielleicht auch gerade ein neues Museum aufgemacht oder es gibt eine Ausstellung, zu der du es sonst nicht schaffen würdest? Dann nutze deinen Urlaub genau dafür.
 

3. Probiere im Urlaub etwas Neues aus

Würdest du in ein fremdes Land reisen, würden dir neue Kulturen und fremde Menschen begegnen. Warum also diesen Ansatz nicht auch für deinen Urlaub zuhause nutzen. Das kann so etwas wie eine kulinarische Grenzerfahrung sein. In den meisten Städten gibt es mittlerweile exotische Restaurants wo du zum Beispiel afrikanisch, brasilianisch oder arabisch essen kannst. Oft gibt es in diesen Restaurants Live-Musik und ein Besuch ist jedes Mal ein Erlebnis. Oder wie wäre es mit einem Dinner im Dunkeln? Aber es geht natürlich auch noch einen Schritt weiter. Denn warum nutzt du nicht die Zeit, um endlich den Fallschirmsprung zu wagen, von dem du immer geträumt hast? Oder mal mit ordentlich Geschwindigkeit über den Nürburgring heizen?

 

Urlaub zuhause planen

 

4. Im Urlaub zuhause die Umgebung erkunden

Im Alltag vergisst man nicht nur oft die eigenen vier Wände zu genießen, sondern auch die Umgebung. Gerade die Natur wird oft unterschätzt und in Deutschland gibt es einige Perlen, die es zu erkunden gibt. Mach eine Wanderung auf den nächsten Berg, leg dich an den Fluss in deiner Stadt oder schau doch mal, wo das nächste Wintersportgebiet in deiner Nähe ist. Oft gehen solche Natur-Attraktionen im Alltagstrott unter. Aber auch kulturell lässt sich außerhalb deiner Komfortzone einiges entdecken. Welche nächst größere Stadt ist in deiner Nähe und was gibt es dort zu erleben? Hast du dort schon mal das Theater besucht? Man muss nur die Augen offen halten und es tun sich zahlreiche Möglichkeiten auf.
 

5. Sport und Fitness – auch das kann Urlaub sein

Eine Sache, die oft im Alltagsstress vernachlässigt wird, ist Sport. Bei einem Bürojob ist Sport ein sehr wichtiger Ausgleich und trotzdem kommen die wenigsten dazu, das Sportprogramm regelmäßig durchzuziehen. Wenn du also Urlaub zuhause machst, schaffst du es vielleicht in der Zeit wieder intensiver Fitness zu betreiben. Das muss nicht bei einem Gang in dein Fitnessstudio enden, sondern wie wäre es mal, etwas Neues auszuprobieren. Eine Radtour, ein Besuch im Kletterpark oder eine Stunde Yoga. Vielleicht findest du ja sogar ein neues Hobby?
 

6. Dinge, die du im Urlaub zuhause nicht tun solltest

Natürlich gibt es auch Dinge, die man im Urlaub nicht tun sollte, die Versuchung aber groß ist. Da wäre zum Beispiel ein ausgiebiger Wohnungsputz. Sicherlich wirkt das für den einen oder anderen befreiend, für den Großteil ist so ein Rund-um-Putz aber anstrengend und lästig. Daher sollte man abwägen, ob man das wirklich in seinem wohlverdienten Urlaub machen sollte. Genauso verhält es sich mit der Waschmaschine, die vielleicht gerade nicht funktioniert, Rechnungen, die bezahlt werden müssten oder die jährliche Steuererklärung. Hier gilt die Devise: Wirklich nur soviel machen, dass es noch Spaß macht und nicht auch noch zur Last wird.

 

Foto: Peter Cade; JGI/Tom Grill / Getty Images

 

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

6 Sightseeing-Highlights in Berlin

Wenn es um Sehenswürdigkeiten und großartige Attraktionen geht, hat Berlin so Einiges zu bieten....

Kenia – wo Armut auf Schönheit trifft

Jambo Jambo! Karibu!! Asante sana... So, oder so ähnlich könnten auch Eure nächsten Worte klingen,...

Die besten Reiseziele für Instagram – Unglaubliche Fotos warten...

Heute ist ja jeder irgendwie Fotograf/-in, zumindest wenn man mal einen Blick in die...

Schwimmen mit Delfinen

Ein Boot, eine Familie und 20 Delfine [youtube https://www.youtube.com/watch?v=5gTM_MrirwY&w=640&h=360] Stille... Ruhe... und schweigen sind Gefühle, die...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈