Ostfriesland – So schön können Sommerferien in Deutschland sein

Ganz im Nordwesten Deutschlands gelegen präsentiert sich Ostfriesland als Eldorado für einen abwechslungsreichen Sommerurlaub. Egal ob an den traumhaften Stränden der Nordseeküste, auf den malerischen Inseln oder im abwechslungsreichen Hinterland, es erwarten dich freundliche Gastgeber und ein vielseitiges Freizeitangebot.

Die schönsten Strände Ostfrieslands kennenlernen

Strandkorb OstfrieslandBadeurlaub an den schönsten Stränden Ostfrieslands © Nordreisender / stock.adobe.com

Wasserratten empfehlen wir im Juli oder August einen Aufenthalt in Ostfriesland zu buchen. Dann erwärmt sich die Nordsee nämlich bei guter Witterung auf bis zu 20 Grad. Perfekte Bedingungen zum Wassersport sind Euch auf Sommerfrische in Ostfriesland gewiss: Eine stetige Brise lässt die Herzen von Wind- und Kitesurfern höherschlagen. Egal ob Anfänger oder Profi, die Auswahl an Surfspots ist riesig.

Für Einsteiger ist das Große Meer, der große Binnensee zwischen Norden, Aurich und Emden ideal. Von den Inseln hat sich Norderney als Eldorado der Surfer-Szene etabliert.

Auch bei Familien ist Norderney wegen seiner insgesamt 15 Kilometer langen Sandstrände beliebt. Wegen des flach abfallenden Ufers und dem großen Abenteuerspielplatz an der Promenade ist der Weststrand bei Gästen mit Kleinkindern besonders beliebt.

Am Festland zählt Norddeich zu den beliebten Reisezielen bei Badenixen. Dank des großen Hundestrands empfehlen wir Norddeich für Gäste, die mit ihrem vierbeinigen Liebling an die Nordseeküste reisen. Perfekte Bedingungen für einen unbeschwerten Badetag findest du auch am 7 Kilometer langen Sandstrand von Baltrum vor.

Auch das Wangerland im Herzen des UNESCO Welterbes Wattenmeer bietet sich für einen Badeurlaub an. Entlang der 30 Kilometer langen Deichlinie, die von Horumersiel bis nach Hooksiel reicht, findet ihr garantiert ein ruhiges Plätzchen. Schon seit vielen Jahren hat sich Hooksiel für seine FKK-Tradition einen Namen gemacht. Freunde des hüllenlosen Badens finden hier viele Gleichgesinnte.

Einzigartiges Naturparadies in Ostfriesland

Sonnenaufgang OstfrieslandSonnenaufgang in Ostfriesland © fotographer / stock.adobe.com

Besonders stolz sind die Ostfriesen darauf, dass ein Teil ihrer Heimat im Jahr 2009 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Im größten zusammenhängenden Sand- und Schlickwattsystem der Welt sind unzählige Tiere zu Hause. Bis zu 12 Millionen Zugvögel machen auf ihrer Reise vom Sommer- in das Winterquartier hier Rast.

Bei einer geführten Wattwanderung erlebt ihr die einzigartige Flora und Fauna aus nächster Nähe. Gemeinsam mit einem fachkundigen Führer lernt ihr Wattwurm, Strandkrabbe, Krebse und andere Bewohner kennen.

Leuchtturm in OstfrieslandLeuchtturm in Ostfriesland © Dar1930 / stock.adobe.com

Eines der Highlights ist eine Bootsfahrt zu den Seehundebänken am Osterhoog. Die Schiffe legen von vielen Häfen, darunter in Borkum, Wilhelmshaven und Baltrum ab. Wer die einzigartige Natur auf Schusters Rappen erkunden möchte, folgt den gut ausgebauten Wanderwegen.

Durch Ostfriesland führen fünf Fernwanderwege, die Aktive gerne in Etappen bewältigen. Doch auch kürzere Touren verschaffen euch einen Einblick in die faszinierende Landschaft. Das Naturschutzgebiet Holland in Umlenken, der Banter See Rundweg und die einfache Tour von Neuharilingersiel zur 200 Jahre alten Serieller Mühle sind einige Beispiele für familienfreundliche Wanderstrecken. Auch das gut ausgebaute und beschilderte Radwegenetz bietet sich für sportliche Aktivitäten während des Sommerurlaubs an.

Sommerurlaub für Kulturliebhaber

Die Stadt Emden in OstfrieslandDie Stadt Emden in Ostfriesland © Comofoto / stock.adobe.com

Wie gut sich ein Bade- mit einem Kultururlaub verbinden lässt, erfahrt ihr in Ostfriesland. Einen spannenden Einblick in das Leben anno dazumal bietet das Freilichtmuseum in Bad Zwischenahn. 17 zum Teil mit Reetdächern gedeckte Bauernhäuser stehen zur Besichtigung offen. Unter anderem erfahrt Ihr wie vor 300 Jahren Schinken geräuchert und Mehl gemahlen wurde.

Viel zu entdecken gibt es im Ostfriesischen Landesmuseum in Emden: Das Waffenarsenal in der Rüstkammer aus dem 16. Jahrhundert und die Gemäldegalerie mit Werken des in Emden geborenen Künstlers Ludolf Backhuysen sind einige Highlights.

Auch die romantischen Schlösser Ostfrieslands nehmen euch mit auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit. Wie Prinz und Prinzessin fühlt ihr euch in der Evenburg, einem malerischen Wasserschloss mit Baudatum 1642. Eine interessante Ausstellung informiert über die Geschichte der Gartenkultur. Schloss Jeder, das inmitten eines weitläufigen Parks liegt, erkennt ihr wegen des hohen Zwiebelturms schon von weitem.

Die sehenswerte Ausstellung in den Innenräumen zeigt historische Bücher, Ausgrabungsstücke und landwirtschaftliche Arbeitsgeräte. Zum Landschaftsbild Ostfrieslands gehören Windmühlen einfach dazu: Um 1900 gab es exakt 174 davon. Heute erlebt ihr unter anderem in der Mühle Dietzum oder in der Vareler Mühle wie die historischen Mahlwerke einst funktionierten.

Das dürft ihr in Ostfriesland nicht verpassen

Typischer Tee in OstfrieslandTypische Teezubereitung in Ostfriesland © PhotoSG / stock.adobe.com

Die Teezeremonie gehört zu Ostfriesland einfach dazu. Einheimische trinken pro Jahr rund 300 Liter des Heißgetränks, also rund 11 Mal soviel wie der Durchschnitts-Deutsche. Das liegt vor allem an der typischen Zubereitungsweise: Die UNESCO zeichnet das Jahrhundertealte Ritual sogar zum UNESCO immateriellen Kulturerbe aus.

Zunächst kommt dabei ein Stück Kandiszucker, den Ostfriesen als Klüntje bezeichnen, in eine Tasse. Darüber gießen sie Schwarztee und lassen anschließend mit einer kleinen Kelle Sahne in die Tasse rinnen. Dabei bilden sich kleine Wuljke (also Wölkchen). Dazu passt Ostfriesentorte aus Biskuitteig mit einer Füllung aus in Branntwein eingelegten Rosinen und reichlich Sahne.

Die Stadt Leer in Ostfriesland Die Stadt Leer in Ostfriesland © Günther Ramm / stock.adobe.com

Als Hauptmahlzeit lasst ihr Euch zum Beispiel die alte Seefahrerspeise Labskaus mit Gemüse, Pökelfleisch und Spiegelei schmecken. Tradition hat in Ostfriesland außerdem der Krabbenfang: Die Meerestiere sind Zutat für viele deftige Eintöpfe und Suppen.

Du suchst noch mehr einzigartige Strände in Deutschland? Dann haben wir hier das Richtige für dich, bei Deutschlands schönsten Stränden.

Foto top: Gabriele Rohde / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Diese kuscheligen Erotik-Hotels sorgen für prickelndes Vergnügen

Du und dein Liebster würdet gern einfach einmal dem Alltag entfliehen und sinnliche Momente...

Bunt, heiß und künstlerisch: Die 10 aufregendsten Feste...

Der nächste Urlaub ist in Planung, aber du weißt noch nicht, wo es hingehen...

Die Top 10 Sommer Hotspots Berlins

Die Atmosphäre in Berlin ist wie komplett ausgetauscht, sobald der Sommer meist schlagartig und...

Die tollsten Abenteuerreisen mit Kindern

Du möchtest einfach mal mit deinen Kindern auf Reisen gehen und eine Zeit lang...

Paris, je t’aime…

UPDATE 13. März 2020 Als dieser Artikel erschien, war Instagram zwar schon geboren, aber noch...

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈