Deutschlands schönste Strände: Traumhafter Urlaub im eigenen Land

Sonnenuntergänge am Horizont, weiße Strände, die in türkisfarbenes Meer laufen und sommerliche 30 Grad Außentemperatur – all das ist Deutschland. Urlauber, die es gewohnt sind, stundenlang in deren Strandurlaub zu fliegen, ahnen zum Teil nicht, welch schöne Ecken unser eigenes Land bietet. Da Flüge und Reisen ins Ausland aktuell nicht möglich sind, bleibt also die Frage nach dem „Wohin in den Sommerferien?“.

Nachdem wir wochenlang zum Teil unsere Zuhause nicht verlassen durften und vielen hierbei die Decke auf den Kopf fiel, steht eines fest: In den Sommerferien muss ein Tapetenwechsel her. Nicht nur die Kinder benötigen Abwechslung vom Alltag der letzten Wochen, sondern auch die Erwachsenen.

Strand auf Sylt beim SonnenuntergangSonnenuntergang auf Sylt © powell83 / stock.adobe.com

Ein Garant für erholsame und entspannte Tage bieten natürlich schöne Sandstrände, denn während die Kids im Sand spielen, können die Eltern sich einfach mal zurücklehnen und abschalten. Dabei spielt uns alles Notwendige in die Karten. Das Wetter im Sommer passt, die Temperaturen klettern nicht selten weit über die 30 Grad-Marke. Zudem bieten die Nord- und Ostsee, sowie diverse kleine und große Inseln haufenweise schöne Ecken mit den tollsten Stränden.

Die schönsten Strände Deutschlands

Sylt

Sie ist wohl die berühmteste Insel Deutschlands und bei Familien ebenso sehr beliebt wie bei unseren Stars & Sternchen. Sie ist die nördlichste unserer Inseln und für Westerland, für das Nacktbaden und den 40 Kilometer langen Weststrand bekannt. Sylt ist Deutschlands High-End-Inselziel und wartet mit den schönsten Stränden, besten Restaurants und den exklusivsten Hoteladressen auf die Gäste.

Steg und Strand am Meer auf SyltSandstrand auf Sylt © powell83 / stock.adobe.com

Juist

Juist, die ostfriesische Insel im niedersächsischen Wattenmeer der Nordsee – komplizierter könnte man die Lage kaum beschreiben. Dennoch ist die längste der ostfriesischen Inseln (17 km) einen Besuch wert, denn die Strände sind traumhaft. Geringe Temperaturschwankungen und ein angenehmes Klima, welches den direkten Einflüssen der Nordsee unterliegt, sorgen für erholsame Tage.

Sandstrand auf JuistSandstrand auf Juist © DirkR / stock.adobe.com

Hiddensee

Die Insel Rügen kenne alle, doch Hiddensee nicht zwingend. Dabei liegt diese 17 Kilometer lange Insel direkt westlich vor Rügen. Neben erholsamen Tagen an den Stränden gibt es vor allem in der Natur viel zu entdecken. Unzählige Hügel, Schluchten und Naturformen sorgen für Abwechslung an den Urlaubstagen. Bei durchschnittlich 1850 Sonnenstunden pro Jahr könnten die Voraussetzungen für gutes Wetter kaum besser sein.

Stand auf HiddenseeSandstrand auf Hiddensee © tilialucida / stock.adobe.com

Rügen

Sie ist mit 77.000 Einwohnern nicht nur die bevölkerungsreichste, sondern auch von der Fläche her die größte deutsche Insel. Viele Buchten am Meer sowie Lagunen sorgen für abwechlungsreiche Urlaubstage. Die Stände sind feinsandig, gute Restaurants sind überall vorhanden und auch die Hotels stehen bis hin zu 5-Sterne-Häusern zur Verfügung.

Sellin Pier auf RügenSellin Pier auf Rügen am Strand © JFL Photography / stock.adobe.com

Langeoog

Langeoog ist eine weitere ostfriesische Insel. Auf kleinen 20 Quadratkilometern schafft es der längste Sandstrand auf sage und schreibe 14 Kilometer Länge. Das Wetter ist hier durchaus speziell, denn das Seeklima beschert der Insel milde Winter und kühlere Sommer. Nur selten werden Temperaturen über 25 Grad Celsius gemessen, was einen Aufenhalt sehr angenehm macht. Urlauber, die im August eine Reise nach Langeoog planen, sollten wissen, dass der August im Schnitt der niederschlagsreichste des Jahres ist.

Nordsee Strand auf LangeoogSandstrand auf Langeoog © Eva Gruendemann / stock.adobe.com

Amrum

Diese nordfriesische Insel befindet sich südlich von Sylt. Amrum selbst liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und erfreut sich jährlich über rund 1,3 Millionen Übernachtungen. So schön Amrum auch ist, so kühl sind die Temperaturen in den Sommermonaten. Im August liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 14 und 19 Grad Celsius, was nur hartgesottene Schwimmer lieben dürften.

Insel Amrum NordfrieslandSandstrand auf der Insel Amrum in Nordfriesland © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

✈✈✈ Es muss kein Meer sein? Dann haben wir hier die schönsten und größten Badeseen in Österreich für die ganze Familie plus Vierbeiner.✈✈✈

Foto top: Florian Kunde / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

Die besten Reiseziele für Instagram – Unglaubliche Fotos warten...

Heute ist ja jeder irgendwie Fotograf/-in, zumindest wenn man mal einen Blick in die...

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

Kenia – wo Armut auf Schönheit trifft

Jambo Jambo! Karibu!! Asante sana... So, oder so ähnlich könnten auch Eure nächsten Worte klingen,...

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Greater Fort Lauderdale Hard Rock ★ Gambling ★...

Wer an Sommerurlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika denkt, der hat oftmals als...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈