Meran in Südtirol – diesen Urlaubsort darfst du nicht verpassen

Im Herzen der Tiroler Alpen erwartet dich eine einzigartige Kurstadt, die von Palmen und Promenaden bis zu Prachtbauten, Schlössern und kulinarischen Highlights alles zu bieten hat, was einen perfekten Urlaub auszeichnet. Eine Besonderheit Merans ist, dass du hier nur teilweise auf italienischsprachige Menschen stößt. Rund die Hälfte der Einwohner spricht Deutsch und so erwartet dich eine kulturelle Vielfalt wie in kaum einer anderen Tiroler Stadt. Wir verraten dir, warum du unbedingt einmal nach Meran reisen solltest und was dich hier erwartet.

Ein Herz für die Natur – Meran als Paradies für Naturfreunde

Eindrucksvolle Alpen, sattes Grün, karibische Planen – in Meran wirst du überall auf Natur pur stoßen. Nachhaltigkeit spielt im schönen Südtirol eine wichtige Rolle. Die Gastronomie punktet mit regionalen Angeboten, außerdem findest du in Meran ein Wellnesshotel, das auf Bio Wert legt und dich entsprechend versorgt. Südtirol und insbesondere Meran steht für Urlaubserlebnisse im Sinne der Umwelt. Aus Österreich oder Deutschland reist du bequem mit der Bahn oder dem Auto an, verzichtest auf eine Flugreise und fühlst dich trotzdem wie in der Karibik.

Wie vielfältig die Natur in Meran ist, kannst du in den botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff erkunden. Diese Anlage gehört zu den schönsten grünen Domizilen der Welt und bringen dich Flora und Fauna sehr nahe. Entdecke Gartenlandschaften aus unterschiedlichen Ländern, bewundere das Amphitheater oder lass dich in die Welt der botanischen Unterwelt entführen. Fernab der Gärten bietet dir Meran zudem die Möglichkeit durch die Alpen zu wandern, Seen zu umrunden und die Natur auf eigene Faust zu entdecken.

Wandern in der Region von Meran – die schönsten Wege erkunden

  • Wanderurlaube haben bei den Deutschen stark an Beliebtheit gewonnen und in Meran triffst du auf entsprechende Möglichkeiten. Die ideale Lage mit den zahlreichen Gebirgszügen schafft Wege, die für jeden Schwierigkeitsgrad gemacht sind. Lass dich auf einem gemütlichen Spaziergang treiben oder schnapp dir eine Herausforderung und erklimme den Meraner Höhenweg. Zu den beliebten Wegen gehören:
  • Die Waal-Wege: Als Waale werden Wasserkanäle bezeichnet, die künstlich angelegt wurden und der Bewässerung dienen. Auch in Meran gibt es diese Kanäle und die Wege daran entlang werden als Waal-Wege bezeichnet. Sie existieren bereits seit dem 13. Jahrhundert und gelten heute als wichtiges Kulturgut Südtirols.
  • Der Sissi-Weg: Er ist nicht nur der perfekte Weg für Fans der früheren Kaiserin, sondern auch für alle, die sich von der Natur faszinieren lassen möchten. Die gesamte Strecke führt einerseits durch die Schlossgärten von Trauttmansdorff, andererseits aber auch durch das Stadtzentrum und entlang vielfältiger Sehenswürdigkeiten.
  • Der Tappeinerweg: Als eine der schönsten Höhenpromenaden in ganz Europa hat der Tappeinweg seine Fans gewonnen. Überall an den Wegesrändern ragen Pinien und Zypressen empor, die Vegetation begeistert Jung und Alt. Eine angenehm zu wandernde Strecke, die mehr von der Natur Merans verrät.
Kurhaus in Meran
Das Kurhaus in Meran ist ein Stück Zeitgeschichte in beeindruckender Optik.

Kultur im Kurhaus – ein Merkmal der Zeit im Herzen Merans

Im Kurhaus von Meran werden immer wieder Veranstaltungen, Events und Konzerte angeboten. Seine Lage, unmittelbar an der größten Meraner Promenade, ist ideal für eine Besichtigung. Von außen erwartet dich ein Jugendstilgebäude, das während der Nacht mit goldenem Licht bestrahlt wird. In diesem Moment wird das Haus wie ein Schloss-Palast und sollte auf deinen Urlaubsfotos nicht fehlen. Eine klassische Besichtigung ist nicht möglich, hierfür müsstest du ein Konzertticket oder einen Zugang zu einer Veranstaltung buchen.

Bummelst du ein wenig weiter, stößt und auf das Stadttheater von Meran. Auch hier kommst du nur während einer Veranstaltung auf deine Kosten. Da das Gebäude als einziges historisches Schauspielhaus in Tirol gilt, lohnt sich ein Besuch aber trotzdem.

Schwimmen in Meran – die besten Möglichkeiten

Statistisch gesehen reisen die meisten Touristen im Sommer nach Meran, doch auch im Winter herrscht Betrieb. Während der heißen Jahreszeit befinden sich am Riva del Garda und am Bergsee Torbole die besten Möglichkeiten für Wassersport oder einfach nur einen bequemen Tag am Strand. Du sehnst dich während der kühlen Jahreszeit nach Abwechslung? Ein Wellnessurlaub im Winter ist gut für Körper und Seele. Entscheidest du dich dafür, musst du auf Schwimmen nicht verzichten. Die Meraner Therme ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und liefert dir herrlich warmes Wasser und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Tauch in einen der 25 Pools ab und relaxe im liebevoll gestalteten Themenpark. Natürlich hast du die Möglichkeit, die Saunalandschaft für dich zu entdecken und einfach die Seele baumeln zu lassen. Nicht nur im Winter, sondern auch bei schlechtem Wetter im Frühjahr bist du hier an der richtigen Adresse.

Die schönsten Veranstaltungen – Meran und seine Aktivitäten

Je nach Reisezeitraum findest du in Meran verschiedene Events, die immer einen Besuch wert sind. Während der Herbstzeit beispielsweise findet Törggelen statt, ein beliebter Brauch in Südtirol. Überall hast du die Möglichkeit, gebrannte Kastanien zu kaufen und einen Wein zu trinken.

Auch im Frühjahr musst du auf Kultur und Veranstaltungen nicht verzichten. Das Merano Flower Festival zu Beginn der wärmeren Jahreszeit bietet Pflanzen aus aller Welt und jede Menge Sehenswürdigkeiten. Die Besonderheit dabei ist, dass die Veranstalter jedes Jahr ein neues Hobby ausloben, unter dem das Fest dann stattfindet.

Wird es kühler und geht Richtung Spätsommer, darfst du dich auf das Traubenfest freuen. Kapellen sorgen für musikalische Untermalung, du kannst an zahlreichen Ständen regionale Produkte kaufen. Schau einfach mal vorbei und lass dich treiben.

Fazit: Meran liefert Urlaubsfeelings für Jung und Alt

In Meran erwarten dich zahlreiche Abenteuer, die zur ganzen Familie passen. Ob ausgiebige Shoppingtouren, Badetage am Ufer des Sees oder ein Trip durch die Musen der Stadt – hier ist für jeden etwas dabei. Dank der milden Witterung herrscht in Meran schon im April genug schönes Wetter, um hier die ersten Ferien des Jahres zu verbringen.

 

Fotos: Pixabay @ flyupmike; olivermann CCO Public Domain

Ajouré TRAVEL Redaktion
Ajouré TRAVEL Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Diese kuscheligen Erotik-Hotels sorgen für prickelndes Vergnügen

Du und dein Liebster würdet gern einfach einmal dem Alltag entfliehen und sinnliche Momente...

Sehenswürdigkeiten und Must-Sees in Oslo

Willkommen in Oslo, der faszinierenden Hauptstadt Norwegens, die sich perfekt für dein nächstes Reiseabenteuer...

Mit dem Auto nach Mallorca – so geht’s!

Die meisten Urlauber reisen natürlich per Flugzeug nach Mallorca. Die bezaubernde Baleareninsel lässt sich...

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Von Deutschland nach Paris – So klappt die Anreise...

Eine derart starke Anziehungskraft wie Paris bietet kaum eine andere Metropole. Frankreichs Hauptstadt hat...

Robinson Club Soma Bay: Nur wer geht, kann auch...

Sehnsucht nach Sonne, Meer und einer Prise Exotik? Soma Bay wirkt wie ein Märchen...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈