Capri – eine italienische Trauminsel im Mittelmeer

Capri galt zu Zeiten des alten römischen Kaisers Tiberius, der hier mehr als ein Dutzend Luxusvillen baute, als „Insel der Elite“. Später liebten es Oscar Wilde, die schwedische Königin Victoria, Pablo Neruda, Fedor Chaliapin, Maxim Gorki und andere berühmte Persönlichkeiten. Vor allem die einzigartige Schönheit der Naturlandschaften, das sonnige Klima und die romantische Atmosphäre lade zum entspannen ein.

Heute versammelt sich auf der Insel ein sehr bemerkenswertes (und wohlhabendes) Publikum: Showbusiness-Stars, prominente Politiker und Oligarchen. Hier steht eine große Yacht neben der anderen. Selbst die Yacht „Eclipse“ von Abramovich mit ihren stolzen 164 Metern kann man öfters vor der Insel antreffen.

Capris Visitenkarte

Capri mit dem Horizont© Sergii Figurnyi / stock.adobe.com

Die italienische Insel Capri liegt im Tyrrhenischen Meer im südlichen Teil des Golfs von Neapel. Seine Fläche beträgt 10 Quadratkilometer und die Bevölkerung ist etwa 15 Tausend Menschen. Es gibt nur zwei Städte auf der Insel: die geschäftige Hauptstadt Capri und die ruhigere, aber nicht weniger interessante Anacapri.

Das alles solltest du auf Capri besichtigen

Via Krupp CapriVia Krupp © Jenifoto / stock.adobe.com

Das Hauptsymbol von Capri ist die Blaue Grotte, die nach der ungewöhnlichen türkisfarbenen Farbe des Wassers benannt ist. Eine weitere berühmte natürliche Attraktion sind die Faraglioni-Klippen, als wären sie aus dem Meer gewachsen.

Zu den historischen Denkmälern zählen die vom Kaiser an den malerischsten Orten der Insel erbauten Villen des Tiberius (Villa des Jupiter, Villa Malaparte usw.), mittelalterliche Kirchen und Klöster von Capri (Kirche Santo Stefano, Kloster San Giacomo usw.), Schloss Castiglione, die antike Punta Karen und vieles mehr.

Darüber hinaus verfügt die Insel über viele schöne Villen, historische Hotels, mehrere Museen und Kunstgalerien sowie Augustgärten – ein unglaublich schöner Park, dessen Besuch unbedingt auf eine To-Do Liste kommen muss.

Die beste Aussicht auf die Insel und den gesamten Golf von Neapel bietet der höchste Punkt – der 589 Meter hohe Berg Monte Solaro, auf dessen Spitze sich eine Standseilbahn von Anacapri befindet.

Die Strände

Capri-Strände sind normalerweise kleine Kiesel- oder Felsgebiete, die in kleinen Buchten zwischen den Felsen versteckt sind. Unter ihnen sind sowohl ausgestattete als auch überfüllte und völlig wilde Strände, die nur vom Meer aus zugänglich sind.

Die beliebtesten Strände:
✈ Marina Piccolo in der gleichnamigen Bucht – der einzige Ort auf der Insel, an dem es nicht nur Kieselsteine, sondern auch Sand gibt.
✈ Abgelegenes Da Gioia, berühmt für das Fischrestaurant Le Sirene.
✈ Gemütliches Da Luigi ai Faraglioni, in der Nähe der Klippen von Faraglioni gelegen.
✈ Lido del Faro, das aus zwei durch Stufen verbundenen Steinterrassen besteht.
✈ Miniatur Gradola, neben der sich mehrere malerische Grotten befinden.

Unterhaltung & Outdoor

Die Blaue GrotteDie Blaue Grotte © robertdering / stock.adobe.com

Capri ist ein großartiger Ort für Taucher, selbst ein absoluter Anfänger wird hier einfach nur fasziniert sein: kristallklares Wasser, geringe Tiefen, eine Fülle von Unterwassergrotten und Wracks.

Nicht weniger aufregend wird die Fahrt entlang des Sentiero del Fortini-Pfades entlang der Westküste der Insel sein. Es führt zur Blauen Grotte und auf dem Weg genießen Touristen eine atemberaubende Aussicht.

Die bekannteste Wanderroute ist jedoch die phönizische Treppe, die Capri und Anacapri verbindet und aus 900 Steinstufen besteht.
Es gibt Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten, ohne das Hotel zu verlassen: Fast alle verfügen über Außen- und Innenpools, Tennisplätze und Fitnessräume. Darüber hinaus verfügen die Hotels über Massageräume, Schönheitssalons, türkische Bäder und Solarien.

Fans von Shopping und „weltlicher“ Unterhaltung sollten in die Hauptstadt gehen. Hier, in der Nähe des zentralen Platzes von Umberto, findest du Boutiquen mit Elite-Designerhäusern, trendigen Restaurants und Nachtclubs: das Restaurant La Capannina, zu dem viele weltberühmte Persönlichkeiten gehören, der Club Nummer Zwei, in dem jeden Abend Themenpartys organisiert werden, Il Giardino degli Aranci und viele weitere.

Küche & Weine

Der Hafen von CapriDer kleine Hafen von Capri © giumas / stock.adobe.com

Die Insel ist berühmt für ihre Tomaten, die direkt an der Küste wachsen und Meersalz und Jod aufnehmen. Sie machen wunderbare Saucen, die selbst den einfachsten Gerichten einen besonderen Geschmack und ein einzigartiges Aroma verleihen. Außerdem werden hier überraschend leckere Käsesorten hergestellt (Mozzarella, Kachiokavallo, Silano) und aus den auf der Insel wachsenden Zitronen wird ausgezeichnetes Limoncello hergestellt.

Zucchini-Gerichte, frischer Fisch und Delikatessen aus Meeresfrüchten, die in jedem Restaurant serviert werden, sowie Kastanienbonbons – zum Beispiel kandierte Rocadaspe-Kastanien – gelten ebenfalls als traditionell.

Für Familien

Für Familien mit Kindern ist der Strand Bagni Tiberio im Norden der Insel, der durch einen allmählichen Sonnenuntergang im Meer gekennzeichnet ist, Lido del Faro (Südwesten) oder ein komfortabler Strand in der Bucht von Marina Piccolo an der Südküste am besten geeignet.

Fazit

Capri bietet von Natur über Abenteuer bis hin zu klassischem Strandurlaub alles, was das Urlauberherz begehrt. Egal ob es der Jetset ist, die Familie mit Kindern oder das junge Pärchen. Sie alle werden einen traumhaften Urlaub im Paradies Italiens erleben.

Du bist auf der Suche nach noch mehr Insel-Inspiration? Wie wäre es mit der portugiesischen Insel Madeira? Alle Tipps für einen perfekten Urlaub findest du hier.

Foto top: Capri © Freesurf / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

Die besten Reiseziele für Instagram – Unglaubliche Fotos warten...

Heute ist ja jeder irgendwie Fotograf/-in, zumindest wenn man mal einen Blick in die...

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

6 Sightseeing-Highlights in Berlin

Wenn es um Sehenswürdigkeiten und großartige Attraktionen geht, hat Berlin so Einiges zu bieten....

Die tollsten Abenteuerreisen mit Kindern

Du möchtest einfach mal mit deinen Kindern auf Reisen gehen und eine Zeit lang...

Kenia – wo Armut auf Schönheit trifft

Jambo Jambo! Karibu!! Asante sana... So, oder so ähnlich könnten auch Eure nächsten Worte klingen,...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈