Kurztrip Malta – Internationales Feuerwerk Festival 2020

Der perfekte Kurztrip nach Malta

Wer kennt nicht dieses Verlangen, einfach mal für ein paar Tage weg zu wollen. Besonders jetzt, wo diverse Feiertage kurz bevorstehen und sich ein Kurztrip anbieten würde. So stark der Drang nach der Ferne auch ist, so oft wird nichts daraus, denn oftmals scheitert dieses Vorhaben an einem Mangel an Ideen, was Reiseziele angeht. Mallorca ist ein alter Hut und im April noch nicht das gelbe vom Ei, Ibiza ist zum Feiern hervorragend, jedoch sind die Openings meist erst im Mai. Italien und Spanien hat man schon zu oft besucht und für einen Kurztrip ist Griechenland und die Türkei auch nicht das Wahre. Ein Ziel muss also her, wo mit einem kurzen Flug erreichbar ist, welches sowohl kulturell etwas bietet, aber auch Erholung. Besonders wichtig ist hierbei, dass die Destination das gewisse Etwas bietet. Willkommen auf Malta!

Internationales Feuerwerk Festival 2020

Malta Hafen Feuerwerk

Malta bietet alles, was das Kurztrip-Herz begehrt. Doch der Reihe nach, denn ganz vorne mit dabei ist ein Festival, welches es in sich hat.
In Malta gehört Feuerwerk sozusagen zum guten Ton und ist deshalb ein ganzjähriger Zeitvertreib, der bei kaum einer Gelegenheit ausgelassen wird. Mehr noch, ein Feuerwerk ist ein außerordentlich wichtiger Teil der lokalen Feste, die regelmäßig ihre Schutzheiligen feiern. Da diese Feste das ganze Jahr über stattfinden, wird auf Malta auch ebenso oft der Nachthimmel bunt erleuchtet.

Die meisten Feste finden hier im Sommer statt und wie Malta selbst, sind auch diese Veranstaltungen lebhaft und über die Maßen farbenfroh. So versteht es sich beinahe von selbst, dass sich die Pyrotechnik-Firmen hier nicht lumpen lassen wollen und zeigen, was sie draufhaben.

Dieses Jahr findet das Internationale Feuerwerk-Festival von Malta zum 19. Mal statt. Organisiert wird das Ganze vom Tourismusverband und der maltesischen Tourismusbehörde. Wer dieses Festival in vollen Zügen genießen will, der sollte sich zwischen dem 18. April und dem 30. April 2020 auf Malta einfinden. Bei rund 18 Grad am Tage lässt sich Malta perfekt erkunden und sobald es dunkel wird, zeigen nicht nur die maltesischen, sondern auch internationalen Feuerwerksfabriken, was sie am besten können. In der Vergangenheit haben hier Firmen aus aller Welt teilgenommen. Ein Spektakel, der ganz besonderen Art.

Valletta – Die Hauptstadt

Malta Valetta Stadtmauer

Obwohl Malta keine besonders große Insel ist, ist sie dennoch der Staat mit der fünfthöchsten Bevölkerungsdichte weltweit. Auf 316 Quadratkilometern tummeln sich also rund 500.000 Einheimische. Die meisten Malteser, also knapp 400.000, leben dabei in Valletta und dessen Ballungsraum.

Wer schon einmal eine Kreuzfahrt im Mittelmeer unternommen hat und dabei im Hafen von Malta anlegte, der weiß, wie malerisch schön Valletta mit seinen hohen Stadtmauern ist. Nicht umsonst gehört der Hafen Vallettas zu den schönsten seiner Art und wird von See- und Kreuzfahrern gleichermaßen geschätzt.

Valletta Gassen

Valletta kann ohne Probleme auf eigene Faust erkundet werden. Es werden zwar zahlreiche Touren angeboten, jedoch ist dies eher für den Rest Maltas empfehlenswert. Die zum Teil kleinen und engen Gassen Vallettas laden zum Spazieren und Erkunden ein. Vorbei an alten Gebäuden, der St. John´s Co-Cathedral, dem Grandmaster´s Place, dem archäologischen Nationalmuseum bis hin zu den Upper Barrakka Gardens. Diese sind nur wenige Anlaufstellen, die es beim Besichtigen Vallettas zu sehen gilt. Viele weitere lohnenswerte Stopps befinden natürlich auf dem Weg durch die Hauptstadt Maltas.

Baden und Schnorcheln in der Blauen Lagune

Malta Blaue Lagune

Hier lohnt es sich, einen Ausflug über Drittanbieter zu buchen. In der Regel werden die Gäste vom Hotel abgeholt und natürlich auch wieder dorthin zurückgebracht. Ein Ausflug zu Blauen Lagune hat vor allem den Sinn, dass die Gäste entspannen können. Entweder an Bord eines der Motorboote oder beim Schwimmen und Schnorcheln in türkisfarbenem Wasser und weißem Sand.

Die Blaue Lagune liegt zwischen der kleinen Insel Comino und der noch kleineren Insel Cominotto und ist ein Traum in Sachen Badeaufenthalt. Dieses Becken besticht durch sein kristallklares Meerwasser und die schönsten weißen Sandböden. Dass hier die verschiedensten Meereslebewesen nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst. Es ist nicht unbedingt notwendig seine eigenen Schnorchel-Ausrüstung mitzunehmen, denn auf den Booten sind diese zum Ausleihen vorhanden. Wer es hingegen maximal hygienisch mag, der sollte zumindest seinen eigenen Schnorchel und Taucherbrille dabeihaben.

Gozo – der ganz besondere Ausflug

Gozo Sehenswürdigkeit

Gozo ist nur 67 Quadratkilometer groß und bietet dennoch eine Vielzahl an Sightseeing-Möglichkeiten. Die Ausflüge werden somit aus gutem Grund als „Tagesausflüge“ bezeichnet, denn oftmals dauern diese rund neun Stunden. Gäste freuen sich hier auf besondere Erlebnisse. So gilt es hier nicht nur den gigantischen Ggantija-Tempel zu besuchen, sondern auch die Buchten Marsalforn, Qbajjar, Xwejni und Dwejra. Doch auch die Hauptstadt Victoria mit ihren Befestigungsanlagen der Cittadella laden zum Anhalten und Betrachten ein. Auf dieser Tour gibt es auf jeden Fall reichlich Material für Fotos und Filme.

Hop-On/Hop-Off Bustour

Ganz auf eigene Faust lässt sich Malta immer noch am Entspanntesten erkunden. Um sich nicht mit Parkplätzen und Verkehr rumzuquälen, bieten sich hier die Bustouren an, bei denen man nach eigenem Belieben ein- und aussteigen kann. Auf der Nord- und Südroute der Touren stehen eine Vielzahl an Stopps zur Verfügung. Wer es komplett ausreizen möchte, der wird wohl zwei Tage benötigen, denn über 30 Haltestellen zeugen von einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.

Malta Boote

Um nur einige zu nennen warten hier Bugibba, das Malta Nationalaquarium, St. Julian´s, die San Anton Gärten, Mdina, Rabat und der Tempel von Hagar Qim & Mnajdra. Noch mehr Informationen und Ideen findet ihr auf VisitMalta.

Dieses Jahr steht ebenfalls die BigCityBeats Island Edition Malta auf dem Programm. Alle Infos findest du hier.

Foto: Parilov, Valery Bareta, Elena Petrova, Tomfry, vladimirzhoga, Kavalenkava / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

Die besten Reiseziele für Instagram – Unglaubliche Fotos warten...

Heute ist ja jeder irgendwie Fotograf/-in, zumindest wenn man mal einen Blick in die...

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

Kenia – wo Armut auf Schönheit trifft

Jambo Jambo! Karibu!! Asante sana... So, oder so ähnlich könnten auch Eure nächsten Worte klingen,...

Die tollsten Abenteuerreisen mit Kindern

Du möchtest einfach mal mit deinen Kindern auf Reisen gehen und eine Zeit lang...

6 Sightseeing-Highlights in Berlin

Wenn es um Sehenswürdigkeiten und großartige Attraktionen geht, hat Berlin so Einiges zu bieten....

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈