Paris, je t’aime…

UPDATE 13. März 2020

Als dieser Artikel erschien, war Instagram zwar schon geboren, aber noch nicht so allgegenwärtig wie heute. Die Art und Weise, wie Instagram mittlerweile genutzt wird, hat sich beinahe grundlegend verändert und heute werden viele Städtereisen mit dem Hintergrund besucht, ein möglichst tolles Foto zu machen. Dass Paris mehr als genug Spots hat, wo gigantische Bilder gemacht werden können, weiß jeder. Doch was sind die Top 6 meist-getaggten Sehenswürdigkeiten in Paris? Nur zu gerne hätten wir Notre Dame mit in unsere Liste aufgenommen, doch da dieses beliebte Bauwerk unlängst einem Brand zum Opfer fiel, wird es noch eine Weile dauern, bis wir es in neuem Glanz fotografieren können.

Dennoch bietet Paris eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Plätzen, die es sich einzufangen lohnt. Je nach Jahres- und Uhrzeit erstrahlen diese in einem völlig anderem Licht und versprechen spektakuläre Aufnahmen.

Eiffelturm

Eiffelturm© ekaterina_belova / stock.adobe.com

Champs Elysees & Arc de Triomphe

Champs Elysees & Arc de Triomphe© Mapics / stock.adobe.com

La Basilique du Sacré Cœur de Montmartre

La Basilique du Sacre Coeur de Montmartre© PUNTOSTUDIOFOTO Lda / stock.adobe.com

Louvre

Louvre© vichie81 / stock.adobe.com

Macaron

Macaron© Marine / stock.adobe.com

Palace de Versailles

Palace de Versailles© Pecold / stock.adobe.com

„…Und tausende Menschen singen bis spät in die Nacht ein Lied über die alte Stadt, die sie lieben…“, so sang einst die berühmte Edith Piaf über Paris und seine Bewohner. Die Pariser lieben ihre Heimat und auch Menschen aus aller Welt wird in der Stadt der Liebe der Kopf verdreht. Ganz schnell verliert man sein Herz an die klassich schöne Architektur und die großen historischen Denkmäler, die von ruhmreicher Geschichte zeugen, die tausenden kleinen Cafés und Shops, die die zwanglose pariser Laissez-faire-Philosophie wiederspiegeln.

Es ist die Stadt der großen Gefühle. Kaum ein Ort inspiriert so sehr wie Paris. Hier finden sich große und kleine Künstler wieder, ihnen dient Paris als Kulisse und Schauplatz zahlloser Kunstwerke aus Literatur, Film und Musik. Weltberühmte Stücke wie das erst kürzlich erfolgreich verfilmte „Les Misérables“ oder „Notre Dame de Paris“ über die sagenumwobende Kirche machen die Stadt an der Seine zum kulturellen Mittelpunkt Europas. Vor allem im Quartier Latin tummeln sich die künstlerischen Köpfe der Stadt, vom Philosophen bis zum Musikanten beheimatet das Viertel all erdenkliche Artisten und Kunstschaffenden. Auch in den Randgebieten Paris‘ können Weltenbummler Tage und Nächte verbringen, ohne dass Beinen und Augen die Lust vergeht. Hier bereichern Menschen verschiedenster Herkunft die Stadt mit den endlos vielen kulturellen Gütern ihrer Heimat. Einmalig in Europa zum Beispiel das Asiaten-Viertel im 13. Arrondissement, in dem äußerst authentische Küche und Lebensmittel aus Fernost angeboten werden.

Beliebt wie eh und je

Für Touristen schon immer eines der beliebtesten Reiseziele, bietet die französische Hauptstadt tausende Sehenswürdigkeiten, ohne dabei seinen klassischen Charme an den Kommerz zu verlieren. Touristenattraktionen wie Eiffelturm und Triumphbogen bestehen neben den unendlich vielen kleinen pariser Cafés, Boulangeries und Boucheries, die viele exklusive Leckereien anbieten und den originellen, genießerischen Flair der Metropole wiedergeben. Reisende aus aller Welt treffen auf die Bewohner der Stadt, in der es trotz viel Ruhm und Rummel immer entspannt und niemals hektisch zugeht. Das wäre auch all zu untypisch für die Pariser, die – egal wie sehr der Terminkalender platzt – stets Zeit für einen gemütlichen Café au Lait in ihrem Lieblings-Kaffeehäuschen haben. Ein schneller, liebloser Coffee to go? Kennt man hier nicht.

Auch Modeliebhaber kommen auf ihre Kosten. Die Heimat des guten Geschmacks, der großen Modehäuser und der hoch angesehenen Couture-Schauen lässt das Herz eines jeden Fashion-Victims höher schlagen. Nirgendwo wird Stil so groß geschrieben wie hier, wo damals wie heute größter Wert auf klassische Schönheit gesetzt wird. In Paris läuft man nicht jedem Trend hinterher, man probiert auch nicht alles aus, nur weil es neu ist. In Paris liebt man das Traditionelle, das Zeitlose. Zweimal im Jahr präsentieren hier die angesehensten Modeschöpfer ihre Kollektionen von Prêt-à-porter bis Haute Couture auf der rennomiertesten aller Fashions Weeks der Modebranche. Fashionistas aus aller Welt kommen dann in Paris zusammen, genießen neben den Schauen die exklusiven Shoppingmöglichkeiten an der Champs-Élysée, in den Galeries Lafayette oder den vielen kleinen Shops in den unzähligen verwinkelten Straßen und Gassen.

So ewig wie die pariser Geschichte, ihre Sehenswürdigkeiten und ihr Lifestyle, so ewig ist die Stadt, die durch Tradition und Sitte besticht und so niemals aus der Mode gehen wird. Und um alles mit den berühmten Worten einer der größten Ikonen unserer Zeit abzuschließen: „Paris ist immer eine gute Idee“ (Audrey Hepburn).

Foto: Givaga / stock.adobe.com

Verwandte Artikel

Beliebte Beiträge

Kurztrip gefällig? Wie wär’s mit: Singapur!

Singapur, eine tolle Destination für einen Stopp-Over oder Kurztrip Ich liebe Kurztrips. Einfach mal raus....

Kenia – wo Armut auf Schönheit trifft

Jambo Jambo! Karibu!! Asante sana... So, oder so ähnlich könnten auch Eure nächsten Worte klingen,...

Das erste Mal FKK? Darauf solltest du achten!

FKK-Strände werden immer beliebter. Vor allem innerhalb Europas gibt es immer mehr solcher Strände,...

Die besten Reiseziele für Instagram – Unglaubliche Fotos warten...

Heute ist ja jeder irgendwie Fotograf/-in, zumindest wenn man mal einen Blick in die...

Greater Fort Lauderdale Hard Rock ★ Gambling ★...

Wer an Sommerurlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika denkt, der hat oftmals als...

Anzeige: Winterurlaub im Bayerischen Wald – Schneespaß für die...

//analytics.blogfoster.com/count.js Der Bayerische Wald im Süden Deutschlands ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für jedermann. Im...

Beliebte Kategorien

✈ Have a nice holiday ✈