Entdecke die 5 schönsten Freizeitparks Deutschlands

Freizeitparks, für Kinder ist es wie der Himmel, für Erwachsene – im richtigen Park – ein Riesenspaß. Egal, ob man mit 120 km/h über Achterbahnschienen schießt, in das Maul eines Kraken fällt, eine kleine Safari in seinem eigenen Auto erlebt oder man durch ein Land aus Lego streift, Freizeitparks bieten tolle Beschäftigungen. Dank der Vielzahl an Parks, die mittlerweile existieren, ist jede Form von Spaß abgedeckt. Doch welche sind eigentlich die Parks, die sich am allermeisten lohnen? Heute haben wir dir die 5 besten Freizeitparks mit verschiedenen Schwerpunkten herausgesucht, damit für jeden etwas dabei ist.

1. Heide Park / Soltau

Heide Park Soltau
Foto: Heide-Park Soltau GmbH

Der Heide Park in Soltau ist wohl der bekannteste Freizeitpark Deutschlands und das nicht ohne Grund! Auf 85 Hektar Fläche kann man insgesamt 42 Attraktionen besuchen, außerdem befinden sich noch 3 Unterkünfte auf dem Areal. Die Attraktionen reichen von Europas höchster Holzachterbahn (Colossos) über Wildwasserbahnen, Entertainment-Shows, Erlebnisinseln, Karussells und Achterbahnen für die Kleinen. Ein Ticket kostet, je nachdem wie schnell du buchst 30 – 47,50 Euro, weitere Tage kann man für 15 Euro pro Tag dazu buchen. 22 Restaurants sorgen dafür, dass du dich zwischen den ganzen Attraktionen stärken kannst, pass bloß auf, dass bei den ganzen Loopings auch alles im Magen bleibt…





Mehr Infos auf https://www.heide-park.de/


2. Serengeti Park / Hodenhagen

Auf Safari mitten in Deutschland – das ermöglicht dir der Serengeti Park in Hodenhagen. Auf einem riesigen Gelände von 220 Hektar vereint der Serengeti Park einen unglaublich vielfältigen Tierpark mit 1.500 Tieren aus allen Kontinenten in 16 sehr weitläufigen Freianlagen und mit einem Freizeitpark mit 40 Fahrgeschäften. Übernachten kann man in diesem Park in 6 verschiedenen Unterkünften. Die Safari kann man sogar mit dem eigenen Auto durchführen, sodass du den Tieren so nah kommst wie noch nie. So kann es durchaus passieren, dass Giraffen ihren Kopf durch das offene Autofenster strecken. Lediglich in den Gehegen von Löwe, Tiger und Co. muss man das Fenster schließen. Vorsicht ist bei den Affen geboten, denn diese sind ausgebildete Scheibenwischer-Zerstörer. Auch die Fahrgeschäfte decken mit ihrer großen Vielfalt viele Bereiche ab. Des Weiteren gibt es sehr viele Shows und Fütterungen, mit denen du deinen Tag füllen kannst. Ein Ticket kostet 34,50 Euro (27,50 Euro für Kinder), doch die Mischung aus Safari und Freizeitpark ist einzigartig und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr Infos auf https://www.serengeti-park.de/


3. Legoland Deutschland / Günzburg

Legoland Deutschland
Foto: LEGOLAND® Deutschland Resort

Einmal wieder Kind sein und komplett in der eigenen Fantasiewelt versinken, während man Lego spielt: Das Legoland ist wohl die Verkörperung von Kreativität und vor allem von Lego. In diesem Park stehen dir auf 70 Hektar 20 Fahrgeschäfte, 17 weitere Attraktionen wie Shows oder Lego-Ingenieurs-Kurse, 14 Restaurants und 4 Unterkünfte zur Verfügung, natürlich alles im Lego-Style. Das Legospielen selbst hat uns als Kind schon geprägt und ließ uns mit den passenden Steinen alles bauen, was unsere Fantasie so hergab. Genau dieses Gefühl wird im Legoland wiedererweckt und noch mit dem Spaß eines Freizeitparks kombiniert. Die Tickets für einen Tag kosten von 30 – 42 Euro, je nachdem, wann und wo du das Ticket kaufst. Alles in Allem überzeugt das Legoland mit seinen Attraktionen und verschiedenen Themenbereichen auf ganzer Linie.

Mehr Infos auf https://www.legoland.de/


4. Movie Park Germany / Bottrop

Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Genau wie das Legoland ist auch der Movie Park in Bottrop ein Freizeitpark, der mit seinen verschiedenen Themenbereichen punktet. Wie der Name schon sagt, dreht es sich im Movie Park komplett um Filme, so kann man z.B. auf Kindheitshelden wie Spongebob treffen. Insgesamt hat der Movie Park eine Fläche von 45 Hektar und ist somit der kleinste unserer vorgestellten Freizeitparks. Hier gibt es zahlreiche Attraktionen, wobei in diesem Park auch Studios dabei sind, in denen fürs Fernsehen und Kino gefilmt wurde. Ebenfalls sehenswert ist die täglich stattfindende Stuntshow. Zur Verpflegung stehen 22 Restaurants zur Verfügung, das einzige worüber dieser Park nicht verfügt, sind Unterkünfte, die sich direkt auf dem Parkgelände befinden. Mit einem Ticketpreis von 25 – 40,50 Euro ist der Eintritt allerdings noch moderat. Ein besonderes Highlight des Parks sind die jährlich stattfindenden Special Events wie das Halloween Horror Festival im Oktober oder das Tanzevent „Ds Dance Masters“ im Mai. Wer auf Filme und Fernsehen steht, ist in diesem Park genau richtig aufgehoben.

Mehr Infos auf https://www.movieparkgermany.de/


5. Europapark / Rust

Europapark
Foto: Europa-Parky

Zählt man alle Attraktionen zusammen kommt man beim Europa Park auf eine unglaubliche Summe von 111. Hierzu gehören natürlich die Fahrgeschäfte und Shows, allerdings auch kleinere lustige Aktionen. Der Europapark in Rust ist auf 95 Hektar in 15 Themenbereiche eingeteilt, die jeweils ein bestimmtes Land darstellen. Auch die Anzahl der Restaurants ist mit 60 Stück überragend, womit der Europapark weit vorne liegt. Sechs Hotels gibt es in diesem Park direkt auf dem Gelände. Diese Hotelanlagen bieten sogar Wellness und Fitness an, und selbst Golf kann man hier spielen. Auch hier finden regelmäßig verschiedene Veranstaltungen statt. Mit € 52,00 bzw. € 44,50 für Kinder ist der Europapark zwar der teuerste Park in unserer Liste, doch das Angebot ist auch am größten und wir finden, er ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Mehr Infos auf https://www.europapark.de/

 

Titelfoto: Heide-Park Soltau GmbH

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>