Wo kulturelles Erbe auf lebendige Szene trifft: Darum sollte dein nächstes Reiseziel Tiflis heißen

Tiflis

Der nächste Städtetrip steht an, aber du hast genug von den typischen Destinationen Barcelona, Paris und London? Wenn du bis jetzt noch nichts von Tiflis gehört hast, dann hast du was verpasst. Die georgische Hauptstadt Tiflis, welche an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien liegt, erlebte in den vergangenen Jahrhunderten viele Umbrüche. Und genau das macht Tiflis so spannend: Ob traditionelle Schwefelbäder, angesagte Technoclubs oder vielseitige Architektur – die dynamische Stadt Tiflis ist das perfekte Ziel für deinen nächsten Städtetrip.

Wo es das beste Essen der Stadt gibt, was du unbedingt gesehen haben musst und in welchem Hotel du unterkommen solltest, verraten wir dir hier!

Übernachten

#atthemoxy
Mit der Lage am Saarbrücken Square bietet das neueröffnete Moxy Tiflis den perfekten Ausgangsort für deinen Trip nach Tiflis. Von hier kannst du entlang der Aghmashenebeli Avenue schlendern, um die Stimmung der Stadt zu spüren und die Gegend zu erkunden.





Moxy Hotel Tiflis

In der direkten Nähe des Hotels liegt das Einkaufszentrum Gallery Tiflis, in dem du bekannte Marken einkaufen oder bei lokalen Designern stöbern kannst. Auch das MOMA Tiflis, das Museum of Modern Art, ist fußläufig zu erreichen. Hier kannst du lokale und ausländische Künstler entdecken. Die Aghmashenebeli Avenue ist nicht nur für die Gebäude des 19. Jahrhunderts bekannt, in denen sich heute charmante Geschäfte befinden, sondern auch für schöne Restaurants und lebendige Weinstuben mit ausgezeichnetem georgischen Wein.

Moxy Hotel Tiflis Bar

Und auch das Hotel hat so einiges zu bieten: Die junge Marke Moxy richtet sich mit ihren Hotels an die Bedürfnisse einer neuen und erlebnisorientierten Generation von Reisenden. So wirst du bereits beim Check-in an der Full-Service-Bar mit einem Cocktail empfangen und startest optimal in deinen Städtetrip. Die stylischen Zimmer bieten dir alles, was du auf deinem Städtetrip benötigst: kostenloses WLAN, um gleich die besten Instagram-Fotos zu teilen, zahlreiche USB-Ports, bequeme Betten und Ledersessel. Über den 42-Zoll-LCD-Flachbildschirm-Fernseher kannst du dich gleich mit deinem Smartphone verbinden und deinen Lieblingssound abspielen, um in Stimmung für eine wilde Nacht in einem der angesagten Technoclubs zu kommen – aber dazu später mehr…

Moxy Hotel Tiflis Lounge

Im „Living Room“, der Lounge des Moxy Tiflis, treffen sich die jungen Leute der Stadt zu verschieden Veranstaltungen oder um einen Drink an der Bar zu nehmen. Und falls du nach deinem nächtlichen Clubbesuch noch Hunger haben solltest, hast du 24/7 die Möglichkeit, dir an der Grab’n’Go Station ein frisches Panini-Sandwich, einen Salat oder verschiedene Snacks zu holen.

Tiflis erkunden

Bevor du dich ins Nachtleben stürzt, gibt es tagsüber vorher in Tiflis so einiges zu erkunden.

Die Altstadt von Tiflis ist bezaubernd und verrückt zugleich. Damit ist sie kaum vergleichbar mit den Altstädten, die du von vorherigen Städtetrips kennen könntest. Den besten Eindruck bekommst du, indem du durch die verwinkelten Gassen läufst und dich von den bunten Gebäuden und den beeindruckenden Schnitzereien an den Holzbalkonen inspirieren lässt. Auf deinem Weg wirst du über unzählige Weinkeller, Restaurants, Cafés und kleine Stände stoßen, in denen du ausgezeichnetes georgisches Essen probieren und deine Eindrücke Revue passieren lassen kannst.

Tiflis Altstadt

Weitere Highlights findest du in der Innenstadt von Tiflis: die Festung Narikala, Kirchen, Synagogen, Moscheen und der Tawisuplebis Moedan (Freiheitsplatz) sind nur einige der Orte, die dir die Mischung aus alten und neuen, asiatischen und europäischen Stilen zeigen. Für einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt empfehlen wir es dir, mit der Stadtseilbahn auf den Berg Mtazminda zu fahren und das Panorama von oben zu genießen.

Neben der traditionellen Seite hat die Stadt auch aufstrebende Trendviertel zu bieten. Die Fabrika, eine ehemalige sowjetische Näherei, hat sich zu einem multifunktionalen Kunst- und Kulturzentrum verwandelt, welches enthusiastische Individuen und rebellische Köpfe zusammenbringt. Der beliebte Hot-spot vereint Cafés und Bars im urbanen Stil sowie Künstlerateliers, Geschäfte und Bildungseinrichtungen. Zu den Highlights gehören: Black Dog Shop, Camora Basement, Ceramic Studio 1300, Flying Painter, Funduki und andere moderne Studios.

Food Hotspots

Moulin Electrique
Wenn du dich bereits in der Umgebung der Fabrika befindest, empfehlen wir dir das Moulin Electrique. Hier gibt es, neben gutem Essen und Trinken, eine der besten Musik-Playlists und Gastgeber, die es verstehen, wie sich die Gäste am wohlsten fühlen.

Keto and Kote
Im Altstadt-Viertel Vera findest die beste traditionelle georgische Küche. Das Keto and Kote befindet sich in einem umgebauten traditionellen georgischen Haus mit Ausblick auf das Stadtpanorama von Tiflis. Hier stimmt nicht nur das Ambiente, sondern auch die Küche gehört zu einer der besten der Stadt und das Restaurant ist sehr beliebt. Deswegen empfehlen wir dir vorher zu reservieren, da es hier sonst schwer werden könnte, einen freien Platz zu finden.

Shavi Lomi (der schwarze Löwe)
Shavi Lomi ist ein fantastisches georgisches Fusions-Restaurant in einem großen Haus mit roten Backsteinwänden. Hier werden dir georgische Zutaten in originellen Zubereitungen nach europäischer Art serviert. Die Speisekarte ist vielfältig und bietet eine Mischung aus traditioneller und moderner Küche.

Eine Nacht in Tiflis

Du bist bereit, die Nacht zum Tag zu machen? Dann bist du in Tiflis genau richtig! In den letzten Jahren hat sich die Stadt zu einer neuen Metropole des Technos entwickelt. Hier triffst du nicht nur Einheimische, denn die Technoclubs ziehen Menschen aus ganz Europa an. Zu einem der beliebtesten Untergrund-Clubs gehört das KHIDI („die Brücke“ auf Georgisch“), welcher sich an einer riesigen Betonbrücke befindet, die den Fluss Mtkwari überquert. Hier kannst du auf zwei Etagen zu den Sounds von lokalen und internationalen Techno-Künstlern raven. Auf einer dritten Etage befindet sich ein Ausstellungsraum, wo unter anderem Sven Marquart, Türsteher im legendären Berghain, analoge Fotos und Porträts mit starken Kontrasten ausstellt. Das Nachtleben in Tiflis wird durch eine wachsende Bar- und Clubkultur geprägt. So macht auch das Bassini, ein Club, welcher in einem ehemaligen sowjetischen Schwimmbad angesiedelt ist, der Techno-Szene in Berlin und Amsterdam Konkurrenz. Egal wohin es dich führt, eins ist sicher: Tiflis ist die perfekte Stadt, um bis in die Morgenstunden zu feiern.

Einfach mal abschalten

Nachdem du ein Wochenende lang die Stadt erkundet und die Nächte durchgefeiert hast, kannst du in einem der traditionellen Schwefelbäder entspannen. In den kleinen Wellness-Oasen, die am südlichen Ende der Altstadt liegen, hast du dann die Möglichkeit, dich mit Massage und Hammam-Behandlungen verwöhnen und die Seele baumeln zu lassen.

Und falls du genug vom Trubel in der Stadt hast und eine künstlerische Ader besitzt, dann haben wir einen Geheimtipp für dich: Die Art Villa Garikula ist ca. 80 km entfernt von Tiflis – aber die Fahrt lohnt sich. Hier kannst du dir eine Auszeit in der georgischen Natur gönnen und dich von der zeitgenössischen Kunst vor Ort inspirieren lassen. In der Art Villa kommen Künstler aus aller Welt zusammen, um Ideen auszutauschen und verschiedene Projekte umzusetzen.

 

Fotos: Marriott International; Mikhail, Boris Stroujko / stock.adobe.com

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>