X-Mas Shopping in New York: Wie du jetzt schnell & billig buchst

X-Mas Shopping in New York

Na, schon die Weihnachtszeit im Auge? Nein? Das ist schlecht, denn obwohl es aktuell noch relativ warm ist, steht der Winter demnächst vor der Tür. Jedes Jahr kommt aufs Neue die Frage auf, was man den besten Freunden, der Familie oder der Partnerin schenken könnte. Irgendwie hat heutzutage jeder bereits alles und die Dinge, die sich einige wünschen, gibt es vielleicht bei uns nicht oder sind gar schier unwirtschaftlich. Schon mal über einen Kurztrip nach New York zum Christmas-Shopping nachgedacht? Zum einen ist New York immer eine Reise wert, zum anderen dient es perfekt als Geschenk und gleichzeitig überragt Manhattan mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten. Sightseeing, Shopping, Dinner und Skylines wohin das Auge reicht. Wieso du dich bereits jetzt darum kümmern solltest, verraten wir dir hier.

Bei Linienflügen ist ein altbekanntes Gesetz, dass der, der zuerst kommt, auch den besten Preis bekommt. Linienflugpreise steigen im Vergleich zu normalen Charterflügen (Condor und Co.) ständig und nur die ersten Plätze sind hier richtig günstig. Bei Hotels ist es nicht zwingend so, aber X-Mas-Shopping wird in New York sehr großgeschrieben, weshalb die Preise der einzelnen Hotels hier kräftig steigen werden. Wir zeigen dir, wie du sehr günstig einige unschlagbare Tage in der Stadt der Städte verbringen kannst, ohne dass du dein letztes Hemd dafür hergeben musst.

Wir sind große Fans der bekannten Airlines wie Lufthansa, Singapore Airlines und Emirates, aber diese sind natürlich preislich völlig uninteressant. Also haben wir uns für American Airlines entschieden, die aktuell Mega-Angebote rausfeuern und diese zu genau deiner gewollten Vorweihnachtszeit. Über fluege.de haben wir beispielsweise folgendes Schnäppchen entdeckt:

Du startest am 01. Dezember morgens um 10:45 und fliegst über Charlotte (US) nach New York City, wo du natürlich am selben Tag ankommst. Zurück geht’s für dich am 07. Dezember mittags um 13 Uhr und am nächsten Morgen bist du erholt um 7:15 wieder in Deutschland. Das sind sechs Nächte in New York City und aus Erfahrung können wir dir sagen, dass die Zeit perfekt ausreichend ist. Du hast genug Puffer, um alles sehen und alles erleben zu können. Das Überragende an den Flügen ist aktuell der Preis, der bei € 292 pro Person liegt. Vorbehaltlich Änderungen und Zwischenverkauf natürlich.

Doch kommen wir noch schnell zu deinem Hotel. Hier ist natürlich immer die Frage nach der Lage des Hauses und der Kategorie im Sternebereich. Für New York ist ein normales Hotel vollkommen ausreichend, denn du wirst dich sowieso nur zum Schlafen darin befinden und dich ansonsten draußen durch die, mit Glück, verschneiten Straßen kämpfen. Wir haben dir also etwas mit vernünftiger Lage direkt in Manhattan gesucht, was von den Kunden zufriedenstellend bewertet wurde, dafür aber super günstig ist. Das U.S. Pacific Hotel liegt direkt in Little Italy und ist somit perfekt, um es als Ausgangpunkt für deine Unternehmungen zu sehen. Preislich bist du hier für den kompletten Zeitraum bei € 214 pro Person im Doppelzimmer; sprich: Du und deine Begleitung bezahlen insgesamt € 429 für die sechs Tage. Auch hier gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

Zählen wir die Flüge und das Hotel für dich zusammen, dann kommst du auf einen Preis von € 506 pro Person und dies für eine Woche New York in der absoluten Hochsaison.

New York

Da wir unzählige Mal in New York waren, werden wir dir einige Tipps geben, um dir die Entscheidung leichter zu machen.

WHAT TO DO IN NEW YORK CITY:

Um auch hier günstig unterwegs sein zu können, solltest du dich für den „New York Pass“ entscheiden. Hiermit sparst du viel Geld und er beinhaltet 100 Sehenswürdigkeiten. Das Schöne an diesem Pass ist, dass du ihn nicht für den kompletten Aufenthalt kaufen musst und noch Zeit hast, die du dir selbst einteilen kannst. Nimm den Pass für drei Tage – das sollte reichen. Normalerweise kostet dieser Pass dann $ 273. Aber aktuell gibt es Aktionen, die den Preis auf $ 199 fallen lassen. Bei der dritten Sehenswürdigkeit hast du den Preis bereits wieder drin und ab dann ist sozusagen alles kostenlos.

Hier sind unsere Top 12 Sehenswürdigkeiten, die im Pass inbegriffen sind. Um deine Ersparnis zu sehen, setzen wir dir den theoretischen Preis mit dazu. So siehst du, wie viel du unterm Strich mit nur 12 Spots gespart hast:

  1. The Empire State Building (Theoretisch 39 USD Eintritt)
  2. Big Bus New York Hop-on/Hop-off-Bustour (Theoretisch 60 USD)
  3. Top Of The Rocks Aussichtsplattform (Theoretisch 39 USD)
  4. Freiheitsstatue und Ellis Island (Theoretisch 19 USD)
  5. The Ride (Theoretisch 69 USD)
  6. Rockefeller Center Tour (Theoretisch 27 USD)
  7. Inside Broadway Walking Tour (Theoretisch 35 USD)
  8. Museum Of Sex (Theoretisch 21 USD)
  9. Brooklyn Bridge Bike Tour and Rentals (Theoretisch 45 USD)
  10. Central Park TV & Movie Sites Walking Tour (Theoretisch 27 USD)
  11. Graffiti und Street Art Brooklyn (Theoretisch 32 USD)
  12. Gospel Walking Tour Of Brooklyn (Theoretisch 45 USD)

Eigentlich wärst du jetzt bei einem Preis von 458 Dollar. Wenn du noch mehr Sehenswürdigkeiten schaffst, sparst du noch mehr. Aber irgendwo soll der Trip nach New York auch entschleunigen und die Weihnachtsfeiertage einläuten. Mute dir also nicht zu viel zu. New York ist auch ein Erlebnis, selbst wenn man nicht alles gesehen hat.

New York Freiheitsstatue

Unser absoluter Geheimtipp in Sachen Verpflegung ist ein Steakhouse, welches seinesgleichen sucht. Such dir vorher die Nummer oder frage deine Rezeption, ob sie dir einen Tisch reservieren können. Und ohne Reservierung brauchst du dort gar nicht erst aufschlagen. Die Rede ist von Bobby Van´s Steakhouse, von denen es aktuell sechs Stück in Manhattan geben sollte und eines ist sicherlich auch in deiner Nähe. Die T-Bone und RibEye Steaks sind hier unschlagbar und du wirst nie wieder einen solchen Geschmack erleben, wenn es um Perfektion in Sachen Fleisch geht. Dazu muss gesagt werden, dass du dich hier nicht für ein günstiges Restaurant entscheidest, sondern dies eher kulinarischen Höhepunkt deiner Reise betrachtest. Ein Besuch lohnt sich und rundet die Städtereise nach New York perfekt ab.

Wir wünschen dir jetzt schon einen legendären Aufenthalt und einen guten „wake up in a city, that doesn´t sleep – New York, New York!“

 

Fotos: Beboy; viii; Martina; PhotoSpirit; f11photo / stock.adobe.com



ANZEIGE

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>