Costa Navarino: Wo Nachhaltigkeit auf Luxus trifft

Costa Navarino

Griechenland ist eines der beliebtesten Reiseziele von Millionen Menschen. Dabei locken vor allem die Griechischen Inseln die Touristen ins Land. Doch nicht nur Korfu, Santorini oder Mykonos haben so einiges zu bieten, sondern auch das Griechische Festland entwickelt sich und setzt mit der nachhaltigen Premiumdestination Costa Navarino auf neue Luxus-Trends, die keine Wünsche offen lassen.

Kilometerlange Sandstrände, versteckte Buchten und eine idyllische Landschaft aus Olivenhainen: die griechischen Provinz Messenien am südwestlichen Peloponnes galt lange Zeit als ein vergessenes Land, in welches sich nur wenige Touristen verliefen. Doch in den letzten Jahren entwickelte sich nördlich der Navarinobucht die Premiumdestination Costa Navarino, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, die Provinz Messenien zu fördern und zugleich die landschaftliche Schönheit und das kulturelle Erbe zu schützen und zu erhalten. Gegründet wurde die Costa Navarino auf der Vision eines einzelnen Mannes: Kapitän Vassilis. Mit der Mission, sein Heimatland als internationale Top-Destination zu etablieren, kaufte Kapitän Vassillis in den achtiziger Jahren insgesamt über 1.0000 Hektar Grundstücke in seiner Heimat auf. Heute ist auf diesen kleinen Stücken die Costa Navarino herangewachsen, welche auf zehn Prozent der Gesamtfläche mehrere Fünf-Sterne Hotels, luxuriöse Villen, hochmoderne Konferenzeinrichtungen, exklusive Spa- und Thalassotherapie-Zentren, zwei 18-Loch-Golfplätze sowie einzigartige ganzjährige Angebote an Aktivitäten für Erwachsene und Kinder umfasst. Dank zweier erstklassiger Resorts, die in Architektur, Design und Ausstattung weltweit führend sind, zieht es nun auch internationale Besucher in die aufstrebende Region.

Costa Navarino

Navarino Dunes

Die Costa Navarino besteht aus mehreren Standorten, den Navarino Dunes, einem Resort welches bereits 2010 eröffnete, und dem noch im Bau befindenden Navarino Bay.
Navarino Dunes wurde an einem atemberaubenden weitläufigen Mittelmeerstrand eröffnet und verfügt über zwei von Mariott International betriebenen Resorts: dem modernen und familienfreundlichen The Westin Resort und dem intimeren und exklusiveren The Romanos, a Luxury Collection Resort. Die gesamte Anlage ist als Kleinstadt konzipiert und die Resorts sind durch die traditionelle „Agora“, einem Marktplatz mit luxiriösen Boutiquen, einem Open-Air- Kino, Restaurants und einem traditionellen Amphitheater, verbunden.

In welchem der beiden Resorts du am Besten unterkommst, hängt ganz von deinen Präferenzen ab. Im The Westin Resort erleben Familien mit Kindern einen unvergesslichen und entspannten Urlaub. Falls du jedoch eine intimere Atmosphäre mit deinem Partner bevorzugst, solltest du eines der Zimmer oder eine der Suiten im The Romanos, a Luxury Collection Resort wählen. Hier erwartet dich inspirierende Atmosphäre aus authentischem Luxus und herzlicher Gastfreundschaft. Und wenn du für ein belebendes Morgenbad nicht extra zu einem der Outdoor-Pools laufen möchtest, empfehlen wir dir ein „Infinity Zimmer“, in welchem du in den Genuss deines individuellen Infinity Pools kommst.

Costa Navarino

Da das gesamte Konzept der Costa Navarino auf Nachhaltigkeit aufgebaut wurde, basiert das Design der Resorts auf den Prinzipien umweltschonender Architektur und fügt sich in Größe und Form nahtlos in die Landschaft Messeniens und ihre architektonischen Muster ein. Die gesamte Anlage zeichnet sich unter anderem durch freistehende, offene Dächer aus. Zudem sind die Häuser, welche zu einem großen Teil über eine begrünte Dachfläche verfügen, besonders auf das Sonnenlicht ausgerichtet um natürliche 
Wärme, Licht und Schatten optimal zu nutzen.

Ein Highlight in Navarino Dunes ist das 4.000 m2 große Anazoe Spa, welches dir einen stilvollen Rückzugsort bietet. Hier kannst du dich mit einem ausgewöhnlichen Angebot verwöhnen lassen, welches auf den Gesundheits- und Schönheitspraktiken des antiken Griechenlands basiert, oder in einem der Floating Pools die Seele baumeln lassen.

Wenn du dich sportlich betätigen möchtest und dich für den Golfsport interessierst, dann bist du hier genau richtig: Mit dem The Dunes Course, Griechenlands ersten Signature-Golfplatz, und dem The Bay Course stellt Costa Navarino ein wahren Paradies für Golfer da. Und nicht umsonst wurde Costa Navarino von IAGTO (International Association of Golf Tour Operators) als „Best European Golf Resort 2017“ ausgezeichnet.

Costa Navarino

Kulinarische Entdeckungstour

Auch die Kulinarik kommt an der Costa Navarino nicht zu kurz: Italienische Küche im Da Luigi, gegrillte Fleischspezialitäten aus der Region im Flame oder moderne Sushi-Kreationen im ONUKI – mit 15 Restaurants, vier Bars und Lounges sowie zwei Poolbars bieten die Navarino Dunes eine Fine-Dining-Erfahrung der Extraklasse. Die kulinarischen Highlights umfassen ein breites Angebot an internationalen und traditionell griechischen Speisen mit mediterranen Einflüssen aus der messenischen Landschaft und feinster Qualität lokaler Zutaten, wie beispielsweise dem berühmten Kalamata-Olivenöl. Unser Favorit: Im Barbouni genießt du frisch gefangenen Fisch und mediterrane Köstlichkeiten direkt am kilometerlangen Sandstrand von Navarino mit Blick über das Ionische Meer.

Und wenn du schon immer einmal die traditionelle messinische Küche kennenlernen wolltest, wird dir an der Costa Navarino die einzigartige Möglichkeit geboten. In einem idyllischen Dorfhaus lernst du mit der Hilfe von lokal ansässigen Frauen, wie man ein typisches, vollwertiges Messinisches Menü mit regionalen Techniken und frischen Zutaten zubereitet. Im Anschluss darfst du natürlich das selbst zubereitete Essen genießen und du erfährst mehr über die authentischen Familienrezepte, die von Mutter zu Tochter weitergegeben werden.

Kulinarische Entdeckungstour

Messenien erleben

Mit aufragenden Gebirgszügen und langen, mit Dünen gesäumten Sandstränden, gehört die Peleponnes zu den abwechslungsreichsten und schönsten Landschaften Griechenlands. Die Region Messenien blickt auf eine knapp 4.500 Jahre alte Geschichte zurück und beherbergt zahlreiche Kulturstätten aus mykenischer und byzantinischer Zeit sowie mittelalterliche Burgen, klassische Tempel und osmanische Bauwerke.

Darüber hinaus ist auch die kreisrunde Voidokiila Bucht einen Besuch wert. Diese liegt in einem Naturschutzgebiet in der Nähe der Hafenstadt Pylos und zeichnet sich durch angenehme Wassertemperaturen und den feinen Sandstrand aus (Badesachen nicht vergessen!). Im Anschluss empfehlen wir dir, auch Pylos einen Besuch abzustatten und durch die Straßen der kleinen Hafenstadt zu schlendern. Neben kleinen Geschäften wirst du hier auch traditionelle griechische Restaurants und Cafés finden.

Voidokiila Bucht

So erreichst du Costa Navarino:

Costa Navarino ist nur 45 Minuten vom Flughafen Kalamata International Aiport entfernt und von den meisten europäischen Städten bequem zu erreichen.
Aegan Airlines bietet von Düsseldorf und München mehrmals wöchentlich Direktflüge nach Kalamata an. Alternativ kannst du Costa Navarino ebenfalls mit Aegan Airlines vom 270km entfernten Athen erreichen.

Weitere Informationen gibt’s auf www.costanavarino.com.

 

Fotos: Costa Navarino



ANZEIGE

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>