So nutzt du die Brückentage 2019 am sinnvollsten

So nutzt du die Brückentage 2019 am sinnvollsten

Wer von uns liebt nicht die Brückentage – diese wunderbaren Tage, die zwischen einem oder mehreren Feiertagen und dem Wochenende liegen? Endlich wieder Gelegenheit für eine längere Auszeit aus dem Arbeitstrott. Endlich wieder die Möglichkeit haben, Zeit mit seinen Lieben, mit Familie und Freunden zu verbringen.

Doch Brückentage sind dafür da, um optimal genutzt zu werden. Sicher kannst du sie als Anlass nehmen, um auf der Arbeit vielleicht einen Gang runterzuschalten. Die weitaus bessere Alternative ist, die Freizeit durch eine geschickte Kombination aus Feiertag, Wochenende und Platzierung der Urlaubstage auf den Brückentag zu verlängern.

Ein typischer Brückentag ist der Arbeitstag zwischen dem Wochenende und einem Feiertag, der auf einen Donnerstag oder Dienstag fällt. Um den Tag optimal zu nutzen, empfiehlt es sich, einen der Urlaubstage auf diesen Tag zu legen. Der Effekt ist das Maximum an Freizeit. Du opferst also nur einen Urlaubstag und gewinnt ganze vier freie Tage am Stück.

Die Brückentage 2019

Wenn du also vorausschauend handelst und die Brückentage optimal nutzt, kannst du das Vielfache aus deinen Urlaubstagen herausholen. 2019 hat leider nicht ganz so viele Brückentage wie das vorausgegangene Jahr, dennoch kannst du bei planmäßigem Vorgehen deine Urlaubstage geradezu vervielfachen.

Wir zeigen dir, wie du möglichst viel Freizeit herausholen kannst, indem du die Brückentage durch einen überlegten Einsatz deiner Urlaubstage sinnvoll nutzt. Weil die Urlaubstage je nach Branche variieren, legen wir den Fokus auf die „klassischen“, also diejenigen Brückentage, bei denen maximal zwei Tage zwischen Brückentag und Wochenende liegen.

Zusätzlich geben wir dir den einen und anderen Tipp, wie du die gewonnene Freizeit am sinnvollsten nutzt. Es wäre doch schade, die freien Tage durch Nichtstun verstreichen zu lassen. Wie wäre es stattdessen mit einem Kurztrip mit Freunden oder einem längeren Urlaub mit der Familie? Ist der Winter nicht schöner, wenn man mit seinen Liebsten einen Ski-Trip unternimmt? Und sind die freien Tage im Sommer nicht besser genutzt, wenn am Strand in der Sonne badet und sich im Meer abkühlt?

Von Weihnachten über Neujahr

Eine Gelegenheit für den ersten dicken Freizeitbrocken bietet sich dir beim Wechsel vom Dezember in den Januar 2019. Bei geschicktem Vorgehen kannst du durch den Einsatz von nur sieben Urlaubstagen zwischen den Wochenendtagen und den einzelnen Feiertagen von Ende Dezember bis Anfang Januar ganze 16 freie Tage gewinnen, nämlich vom 22. Dezember bis zum 6 Januar. Das ist genug Zeit für einen ausgedehnten Urlaub.

Anbieten würde sich zum Beispiel ein Ski-Ausflug mit Familie oder Freunden. Es sei dir überlassen, ob du gleich nach der Weihnachtszeit aufbrichst und bis zum Ende der freien Tage bleibst. Oder ob du spontan zwischen den Jahren bis Silvester oder für ein paar Tage im neuen Jahr verreist. So oder so, für einen Kurzurlaub würde sich in den Wintertagen ein Ski-Urlaub anbieten. Entscheidest du dich für die lange Variante, wie wäre es dann mit einem Ausflug in wärmere Gefilde? Zum Beispiel nach Thailand, Sri Lanka oder in die Karibik?

Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt und Fronleichnam

Eine weitere Gelegenheit, einen Brückentag optimal zu nutzen, bietet sich dir Anfang Mai 2019. Der Tag der Arbeit fällt auf den Mittwoch. Das ist insofern ideal, als du nur zwei Urlaubstage für den Donnerstag und den Freitag brauchst, um am Ende ein langes Wochenende von fünf Tagen zu genießen. Nicht nur das! Wenn du zwei weitere Urlaubstage hergeben willst, dann kannst du auch die beiden Brückentage vor dem 1. Mai füllen. In diesem Fall hättest du ganze neun Tage frei. Das ist genug für einen ausgedehnten Urlaub. Da sind sogar Städtereisen nach New York oder Dubai möglich. Denkbar wären aber auch Fernreisen nach Mexiko, Kuba oder Vietnam.

Ein verlängertes Wochenende für einen Kurzurlaub oder einfach mal zur Entspannung bietet sich dir Ende Mai 2019. Wie immer fällt der bundesweite Feiertag Christi Himmelfahrt auf den Donnerstag. Für dich wieder eine schöne Gelegenheit, einen Urlaubstag auf den Freitag zu legen und so vier Tage frei zu bekommen. Ähnliches gilt für den Fronleichnam am 20. Juni 2019. Wer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland lebt, kann ab dem 20. bis zum 23. Juni vier freie Tage genießen. Das kostet dich nur einen Urlaubstag.

Tag der deutschen Einheit und Reformationstag

Auf einen Donnerstag fällt 2019 auch der Tag der deutschen Einheit. Willst du noch die letzten warmen Tage des Jahres genießen, dann kannst du gerne am 4. Oktober einen Urlaubstag nehmen und so vier Tage am Stück herbstfrei bekommen. Für eine Fernreise mag die Zeit zu kurz sein, nicht aber für einen Ausflug ans Meer, in die Berge oder für einen kurzen Städtetrip.

Was für die Menschen im Süden Deutschlands der Fronleichnam ist, das ist der Reforma-
tionstag für alle, die in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg leben: ein gesetzlicher Feiertag. Der Tag wird traditionell am 31. Oktober gefeiert und der fällt 2019 auf den Donnerstag. Für alle Betroffenen ist das die nächste Gelegenheit für die 1-zu-4-Variante, also mit einem Urlaubtag vier freie Tage geschenkt bekommen. Da es Ende Oktober schon recht kalt werden kann, könntest du die Chance ergreifen und die Ski-Saison einläuten.

Weihnachten, das Fest der freien Tage

Wenn du bis dahin noch immer im Urlaubsfieber bist, dann brauchst du nur ein wenig Geduld. Denn der Dezember und damit der schönste, weil an Feiertagen reichste Monat des Jahres, steht vor der Tür. Auch 2019 kannst du im Dezember dank der Kombination aus Feier-, Wochenend- und Urlaubstagen reichlich Freizeit rausholen. Denn die Weihnachtstage fallen auf den Mittwoch und den Donnerstag, weshalb du nur zwei Urlaubstage für den 23. (Montag) und 24. (Dienstag) Dezember und einen für den 27. Dezember (Freitag) brauchst, um neun Tage am Stück frei zu bekommen. Das Fest der Liebe wirst du sicher mit deiner Familie verbringen wollen. Danach würde sich der nächste Kurzausflug anbieten – sei es ein Städtetrip oder der nächste Ski-Urlaub. Egal, wie du deine Brückentage nutzt, genieße deine freie Zeit und lasse es dir gutgehen!

 

Hier die Feiertage und Brückentage 2019 nach Bundesländern in der Übersicht:
Feiertag Datum 2019 BW BY BER BB HB HH HE MV NS NRW RLP SL SN ST SH TH
Neujahr Dienstag, der 01.01.2019 Brückentag
Heilige Drei Könige Sonntag, der 06.01.2019
Karfreitag Freitag, der 19.04.2019
Ostersonntag Sonntag, der 21.04.2019
Ostermontag Montag, der 22.04.2019
Tag der Arbeit Mittwoch, der 01.05.2019
Christi Himmelfahrt Donnerstag, der 30.05.2019 Brückentag
Pfingstsonntag Sonntag, der 09.06.2019
Pfingstmontag Montag, der 10.06.2019
Fronleichnam Donnerstag, der 20.06.2019 Brückentag * *
Augsburger Friedensfest Donnerstag, der 08.08.2019 Brückentag *
Mariä Himmelfahrt Donnerstag, der 15.08.2019 Brückentag *
Tag der deutschen Einheit Donnerstag, der 03.10.2019 Brückentag
Reformationstag Donnerstag, der 31.10.2019 Brückentag
Allerheiligen Freitag, der 01.11.2019
Buß- und Bettag Mittwoch, der 20.11.2019 *
1. Weihnachtstag Mittwoch, der 25.12.2019
2. Weihnachtstag Donnerstag, der 26.12.2019 Brückentag

Legende: ✓ = Feiertag | * = teilweise Feiertag oder schulfrei

(Details) – Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Foto: mitifoto / stock.adobe.com

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>